Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Landesverteidigungsakademie - Aktuelle Berichte

Dekretverleihung für internationale Offiziersanwärter an der Landesverteidigungsakademie

Generalleutnant Erich Csitkovits überreichte die Dekrete.

Am Freitag erhielten an der Landesverteidigungsakademie sechs Offiziersanwärter und eine Offiziersanwärterin aus Bosnien und Herzegowina sowie eine Offiziersanwärterin aus Montenegro feierlich ihr Abschlussdekret im Beisein des Akademiekommandanten Generalleutnant Erich Csitkovits, des bosnischen Militärattachés Oberst Dusko Matiæ und des Militärattachés von Montenegro, Oberstleutnant Vucic Boskoviæ.  Lesen Sie mehr

Zusammenarbeit mit der "Direktion für Sicherheits- und Verteidigungskooperation" des französischen Außenministeriums

Gilles Bossiere, 2.v.l., wurde verabschiedet.

Am 3. Juli 2020 endet der erste Teil der Kooperation zwischen der "Direktion für Sicherheits- und Verteidigungskooperation" des französischen Außenministeriums (DCSD) und dem Sprachinstitut des Bundesheeres, die den Einsatz eines französischen Gastlektors zur Unterstützung der Französisch-Ausbildung im Bundesheer vorsieht. Bereits 2017 erfolgte eine erste erfolgreiche Zusammenarbeit.  Lesen Sie mehr

Livestream mit Bundesministerin a.D. Karin Kneissl und Bundespräsident a.D. Heinz Fischer

Karin Kneissl stellt ihr neues Buch vor.

Am Dienstag, den 30. Juni, findet an der Landesverteidigungsakademie in Wien ein Gastvortrag mit Buchpräsentation von Karin Kneissl zum Thema "Diplomatie macht Geschichte - Die Kunst des Dialogs in unsicheren Zeiten" statt. Die Landesverteidigungsakademie überträgt die Veranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion ab 18:00 Uhr auf YouTube.  Lesen Sie mehr

Überreichung der Dienstzeugnisse des 8. Fachhochschul-Masterstudiengangs "Militärische Führung"

Der Jahrgangssprecher bei seiner Dankesrede.

14 Offizieren des Fachhochschul-Masterstudiengangs "Militärische Führung" wurde der akademische Grad "Master of Arts in Military Leadership" verliehen. Auch in der Corona-Krise bleibt das Österreichische Bundesheer ein Garant für Stabilität und bildet weiterhin seine Offiziere umfassend aus. Die Feierlichkeiten fanden selbstverständlich unter allen gebotenen Sicherheitsmaßnahmen im kleinen Rahmen statt.  Lesen Sie mehr

"Blended Learning" am 8. FH-Masterstudiengang "Militärische Führung"

Ein Vortragender beim "Distance-Learning".

Die Einschränkungen aufgrund der Covid-19 Lage im Bereich der Fachhochschulen traf in gleichem Ausmaß die militärisch Studierenden an der Landesverteidigungsakademie wie alle anderen zivilen Studierenden in Österreich. Im letzten Semester standen noch mehrere Lehrveranstaltungen und eine dreiwöchige internationale Übung an der Führungsakademie in Deutschland auf der Agenda. Die Übung wurde aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Es galt die Ausbildung mit den ...  Lesen Sie mehr

Trend Radar: Landesverteidigungsakademie beleuchtet die soziale Lage während der Pandemie

Trend Radar 2/20.

Rund ein Monat nach Erscheinen des Trend Radar 1 zu COVID-19 hat das Zentrum für menschenorientierte Führung und Wehrpolitik an der Landesverteidigungsakademie eine weitere Ausgabe zur Pandemie erstellt. Die aktuelle Ausgabe des "Trend Radar" beleuchtet die Einstellungen der Österreicherinnen und Österreicher zum Bundesheer im Kontext der COVID-19-Krise.  Lesen Sie mehr

Die Ausbildung von Verbindungsoffizieren an der Landesverteidigungsakademie

Die Ausbildung zum Verbindungsoffizier.

Krisen- und Katastrophensituationen erfordern einen erhöhten Planungs- und Koordinierungsaufwand in Gemeinden, Ländern und auf Bundesebene. Das Bundesheer entsendet in solchen Fällen Verbindungsoffiziere zu den verantwortlichen Stellen. Eingesetzt in Koordinierungsstäben arbeiten diese eng mit den Behörden und Vertretern anderer Einsatzorganisationen zusammen. Dadurch wird ein möglichst schneller, unkomplizierter und auf die jeweiligen Gegebenheiten abgestimmter ...  Lesen Sie mehr

Traditionstag der Landesverteidigungsakademie

Generalleutnant Erich Csitkovits begrüßte die Gäste.

Am Freitag wurde der Traditionstag an der Landesverteidigungsakademie gefeiert. In einem Festakt wird alljährlich der Gründung der Landesverteidigungsakademie gedacht. Am 14. Februar 1852 war die Kriegsschule der k.u.k. Armee gegründet worden, diese gilt als organisatorische Vorläuferin der heutigen Landesverteidigungsakademie. Der Kommandant der Akademie, Generalleutnant Erich Csitkovits, konnte mehr als 200 Gäste in der "Sala Terrena" begrüßen.  Lesen Sie mehr

Lehrgangsteilnehmer des "George C. Marshall Center" an der Landesverteidigungsakademie

Generalleutnant Erich Csitkovits begrüßt die Delegation.

Im Rahmen ihres "Field Study Trip" in Österreich besuchten internationale Seminar-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer des in Garmisch-Partenkirchen beheimateten "George C. Marshall European Center for Security Studies" am 3. und 4. Februar die Landesverteidigungsakademie.  Lesen Sie mehr

Verteidigungsministerin Tanner verlieh Traditionsnamen an Wiener Kasernen

Der Traditionsname der Stiftskaserne: "General Spannocchi".

Heute Nachmittag enthüllte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner bei einem Festakt im Verteidigungsministerium eine Tafel mit dem Traditionsnamen der Rossauerkaserne, "Bernardis-Schmid". Namenspatrone dieses Traditionsnamens sind die Widerstandskämpfer Oberstleutnant Robert Bernardis (1908-1944) und Feldwebel Anton Schmid (1900-1942). Bereits am Vormittag verlieh Ministerin Tanner der Stiftskaserne den Traditionsnamen "General Spannocchi", benannt nach General ...  Lesen Sie mehr

  6 Artikel im Archiv

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit