Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Cyber English Seminar" an der Landesverteidigungsakademie

30. November 2022 - 

Bereits zum dritten Mal fand Ende November das "Cyber English Seminar" am Sprachinstitut des Bundesheeres an der Landesverteidigungsakademie statt. Neben zwölf Angehörigen des Österreichischen Bundesheeres waren auch sechs internationale Teilnehmende vertreten. Diese kamen aus Deutschland, Jordanien, Serbien und erstmalig auch von den Streitkräften aus Sambia.

Cyber- und Sprachkompetenzen im Vordergrund

Ziel des Seminars ist, neben dem Erwerb und der Förderung fachsprachlicher Kenntnisse, auch die Umsetzung und Anwendung dieser in der Praxis. Die vielen Teilnehmenden brachten unterschiedlichste Erfahrungen und Kenntnisse aus der Cyberwelt mit. Dies ermöglichte zusätzlich einen wertvollen fachspezifischen Austausch für alle Beteiligten.

Aktuelle Entwicklungen aus der Cyberwelt mit Fokus auf englische Fachsprache

Fachsprachexperten des SIB entwickelten in Zusammenarbeit mit Militärexperten und Vertretern international angesehener Cyber- und IKT-Firmen ein Programm, das verschiedene Aspekte aktueller Entwicklungen in der Cyberwelt aufgriff. Dieses fokussierte sich auf die Relevanz im militärischen und sprachlichen Kontext.  Die Teilnehmer des Seminars erfuhren am ersten Tag eine Einweisung in die Materie der "emerging and disrupting technologies" sowie einen Vortrag zum Thema "artificial intelligence".

Am zweiten Seminartag referierten Vertreter der Softwarefirmen SAP über "design thinking". Bei einem Vortrag über "cyber threat intelligence" wurde der Schwerpunkt besonders auf potenzielle militärische Bedrohungsszenarien gelegt.

Den Abschluss des Seminars bildeten ein Vortrag und Übungen von Mitarbeitern der IBM-Austria zum Thema "quantum computing". Eine Gruppendiskussion zum Thema "data literacy" rundeten das überaus interessante und lehrreiche Seminar ab.

Cyberenglisch - Teil der Sicherheitsrelevanten Fachsprache

Das Sprachinstitut hat als eine seiner wesentlichen Exzellenzen die Kodifizierung und die Lehre der "Sicherheitsrelevanten Fachsprache". Um dem nachzukommen, ist auch für Ende 2023 wieder ein "Cyber English"-Seminar an der Landesverteidigungsakademie vorgesehen, bei dem  neue und aktuelle Cyber-Themen aus fachsprachlicher Sicht  behandelt werden.

Die Teilnehmer des Seminars. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Teilnehmer des Seminars.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit