Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Landesverteidigungsakademie

Logo der Landesverteidigungsakademie

Die Landesverteidigungsakademie ist die höchste Ausbildungs- und Forschungsstätte des Österreichischen Bundesheeres. Die Akademie gilt als intellektuelles Zentrum des Verteidigungsressorts und ist Leitakademie des "Wirkungsverbundes Militärhochschule".

Insbesondere auf den Gebieten der sicherheitspolitischen Forschung und des Fremdsprachenwesens ist die Landesverteidigungsakademie führend. Zahlreiche Forschungsprojekte mit Universitäten im In- und Ausland bilden die Grundlage für die Lehrtätigkeit. Insgesamt werden rund 350 Kurse und Lehrgänge im Jahr angeboten. Eine wesentliche Aufgabe der Akademie ist auch die Gestaltung sicherheitspolitischer Symposien und Tagungen auf internationalem Niveau.

Die Landesverteidigungsakademie bildet zukünftige Generalstabsoffiziere, Offiziere des höheren und militärfachlichen Dienstes und andere höhere Offiziere (Intendanzoffiziere, Militärärzte, Militärtechniker und andere) mit abgeschlossenem universitärem Studium aus. Truppenoffiziere des Aktivstandes und der Miliz werden zu Kommandanten und Stabsmitgliedern höherer Führungsebenen aus- und weitergebildet.

Aktuelles

Die Ausbildung von Verbindungsoffizieren an der Landesverteidigungsakademie

Die Ausbildung zum Verbindungsoffizier.

Krisen- und Katastrophensituationen erfordern einen erhöhten Planungs- und Koordinierungsaufwand in Gemeinden, Ländern und auf Bundesebene. Das Bundesheer entsendet in solchen Fällen Verbindungsoffiziere zu den verantwortlichen Stellen. Eingesetzt in Koordinierungsstäben arbeiten diese eng mit den Behörden und Vertretern anderer Einsatzorganisationen zusammen. Dadurch wird ein möglichst schneller, unkomplizierter und auf die jeweiligen Gegebenheiten abgestimmter ...  Lesen Sie mehr

Traditionstag der Landesverteidigungsakademie

Generalleutnant Erich Csitkovits begrüßte die Gäste.

Am Freitag wurde der Traditionstag an der Landesverteidigungsakademie gefeiert. In einem Festakt wird alljährlich der Gründung der Landesverteidigungsakademie gedacht. Am 14. Februar 1852 war die Kriegsschule der k.u.k. Armee gegründet worden, diese gilt als organisatorische Vorläuferin der heutigen Landesverteidigungsakademie. Der Kommandant der Akademie, Generalleutnant Erich Csitkovits, konnte mehr als 200 Gäste in der "Sala Terrena" begrüßen.  Lesen Sie mehr

Lehrgangsteilnehmer des "George C. Marshall Center" an der Landesverteidigungsakademie

Generalleutnant Erich Csitkovits begrüßt die Delegation.

Im Rahmen ihres "Field Study Trip" in Österreich besuchten internationale Seminar-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer des in Garmisch-Partenkirchen beheimateten "George C. Marshall European Center for Security Studies" am 3. und 4. Februar die Landesverteidigungsakademie.  Lesen Sie mehr

Landesverteidigungsakademie

Kontakt

Major Hannes Schramm E-Mail
Tel: 050201 - 1028150
Landesverteidigungsakademie
AG Stiftgasse General Spannocchi
Stiftgasse 2a
1070 Wien

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit