Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Landesverteidigungsakademie

Logo der Landesverteidigungsakademie

Die Landesverteidigungsakademie ist die höchste Ausbildungs- und Forschungsstätte des Österreichischen Bundesheeres. Die Akademie gilt als intellektuelles Zentrum des Verteidigungsressorts und ist Leitakademie des "Wirkungsverbundes Militärhochschule".

Insbesondere auf den Gebieten der sicherheitspolitischen Forschung und des Fremdsprachenwesens ist die Landesverteidigungsakademie führend. Zahlreiche Forschungsprojekte mit Universitäten im In- und Ausland bilden die Grundlage für die Lehrtätigkeit. Insgesamt werden rund 350 Kurse und Lehrgänge im Jahr angeboten. Eine wesentliche Aufgabe der Akademie ist auch die Gestaltung sicherheitspolitischer Symposien und Tagungen auf internationalem Niveau.

Die Landesverteidigungsakademie bildet zukünftige Generalstabsoffiziere, Offiziere des höheren und militärfachlichen Dienstes und andere höhere Offiziere (Intendanzoffiziere, Militärärzte, Militärtechniker und andere) mit abgeschlossenem universitärem Studium aus. Truppenoffiziere des Aktivstandes und der Miliz werden zu Kommandanten und Stabsmitgliedern höherer Führungsebenen aus- und weitergebildet.

Aktuelles

Dekretverleihung für internationale Offiziersanwärter an der Landesverteidigungsakademie

Generalleutnant Erich Csitkovits überreichte die Dekrete.

Am Freitag erhielten an der Landesverteidigungsakademie sechs Offiziersanwärter und eine Offiziersanwärterin aus Bosnien und Herzegowina sowie eine Offiziersanwärterin aus Montenegro feierlich ihr Abschlussdekret im Beisein des Akademiekommandanten Generalleutnant Erich Csitkovits, des bosnischen Militärattachés Oberst Dusko Matiæ und des Militärattachés von Montenegro, Oberstleutnant Vucic Boskoviæ.  Lesen Sie mehr

Zusammenarbeit mit der "Direktion für Sicherheits- und Verteidigungskooperation" des französischen Außenministeriums

Gilles Bossiere, 2.v.l., wurde verabschiedet.

Am 3. Juli 2020 endet der erste Teil der Kooperation zwischen der "Direktion für Sicherheits- und Verteidigungskooperation" des französischen Außenministeriums (DCSD) und dem Sprachinstitut des Bundesheeres, die den Einsatz eines französischen Gastlektors zur Unterstützung der Französisch-Ausbildung im Bundesheer vorsieht. Bereits 2017 erfolgte eine erste erfolgreiche Zusammenarbeit.  Lesen Sie mehr

Livestream mit Bundesministerin a.D. Karin Kneissl und Bundespräsident a.D. Heinz Fischer

Karin Kneissl stellt ihr neues Buch vor.

Am Dienstag, den 30. Juni, findet an der Landesverteidigungsakademie in Wien ein Gastvortrag mit Buchpräsentation von Karin Kneissl zum Thema "Diplomatie macht Geschichte - Die Kunst des Dialogs in unsicheren Zeiten" statt. Die Landesverteidigungsakademie überträgt die Veranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion ab 18:00 Uhr auf YouTube.  Lesen Sie mehr

Landesverteidigungsakademie

Kontakt

Major Hannes Schramm E-Mail
Tel: 050201 - 1028150
Landesverteidigungsakademie
AG Stiftgasse General Spannocchi
Stiftgasse 2a
1070 Wien

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit