Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

IKT-Truppe (Informations- und Kommunikations-Technologie)

Zum Vergrößern anklicken !

Zum Vergrößern anklicken !

Zum Vergrößern anklicken !

Was im zivilen die Telekom Austria, sind im militärischen Bereich die Soldaten der Truppe für Informations- und Kommunikations-Technologie: Sie sind immer um eine gute Verbindung bemüht. Sowohl im Frieden als auch im Einsatz wäre die Führung von Verbänden ohne sie undenkbar.

Immer "auf Draht"

IKT-Experten haben nicht nur für den ungestörten Kontakt zwischen den Truppen zu sorgen, sie müssen auch die Regel "Achtung, Feind hört mit" beachten. Denn jeder Kommunikationsverkehr kann abgehört, der Funkverkehr auch angepeilt werden. So könnte sich ein etwaiger Gegner einschalten und gefälschte Nachrichten durchgeben.

Reibungslose Verbindung

IKT-Soldaten garantieren eine reibunglose und ununterbrochene Verbindung innerhalb des Österreichischen Bundesheeres, egal ob im Frieden oder im Einsatz.

Die Technik allerdings ist nur so gut, wie es die Betreiber sind. Daher sind qualifizierte Soldaten bei der IKT-Truppe immer willkommen.

Die IKT-Truppe in Österreich

  • Führungsunterstützungsschule
  • Führungsunterstützungsbataillon 1
  • Führungsunterstützungsbataillon 2

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit