Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter
Bundeslandwappen Burgenland

Regionalinformation Burgenland

Aktuelles RSS

Bundesheer und Polizei üben gemeinsam bei Nickelsdorf

An der Übung nahmen rund 100 Soldatinnen und Soldaten sowie 370 Polizistinnen und Polizisten teil.
Die Bundesministerien für Landesverteidigung und Inneres veranstalteten heute in enger Kooperation mit dem ungarischen Innenministerium eine gemeinsame Grenzschutzübung bei Nickelsdorf im Burgenland. An der Übung nahmen rund 100 Soldatinnen und Soldaten sowie 370 Polizistinnen und Polizisten teil, unterstützt wurden sie dabei von Beamtinnen und Beamten des ungarischen Innenministeriums. Bei der Übung kamen auch technisches Gerät wie ein "Black Hawk"-Hubschrauber, ein Polizeihubschrauber, Polizei-Drohnen, ein Wasserwerfer sowie ein taktisches Kommunikationsfahrzeug zum Einsatz.
Lesen Sie mehr...

Militärhundezentrum bildete Soldaten aus Ghana aus

Die beiden Soldaten aus Ghana mit ihrem Ausbildner vom Militärhundezentrum.
Seit 2018 besteht eine Ausbildungsunterstützung für Ghana im Bereich des Militärhundewesens: Mit Hilfe von österreichischen Soldaten soll in der Hauptstadt Ghanas, Accra, der Aufbau eines Hundewesens und Ausbildungszentrums für Diensthunde unterstützt werden. Ziel ist ein Kompetenzzentrum für Diensthunde in Westafrika. In dem Trainingszentrum sollen künftig neben Militärhunden unter anderem auch Diensthunde von Behörden wie der Justiz, des Zolls oder auch der Polizei ausgebildet werden.
Lesen Sie mehr...

Burgenland: Vater mit beiden Söhnen im gemeinsamen Einsatz

V.l.: Gefreiter Matthias Jaidl vom Jägerbataillon Wien 2, Oberstleutnant Martin Jaidl vom Militärkommando Burgenland und Korporal Michael Jaidl vom Jägerbataillon Burgenland.
Gefreiter Matthias Jaidl ist einer der rund 1.400 österreichweit eingerückten Milizsoldaten. Er befindet sich derzeit mit seinen Kameraden des Jägerbataillons Wien 2 "Maria Theresia" im dreimonatigen Einsatz an der burgenländischen Grenze und wird dabei als Kraftfahrer und Wachsoldat eingesetzt. Der 24-Jährige ist im zivilen Beruf selbstständiger Fotograf und studiert neben seinem Beruf an der Wirtschaftsuniversität in Wien.
Lesen Sie mehr...

Alle Artikel im Archiv

Presseaussendungen

Veranstaltungen

Keine eingetragenen Veranstaltungen
Militärkommando Burgenland

Pressekontakt

Tel: 050201/ 15 40910
Martin-Kaserne
Ing. H. Sylvester Str. 6
7000 Eisenstadt

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit