Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter
Bundeslandwappen Burgenland

Regionalinformation Burgenland

Aktuelles RSS

Ein Leben im "Dreiländertakt" - Burgenland, Steiermark und Kärnten

V.l.: Oberwachtmeister Mario Dax, Brigadier Walter Gitschthaler, Oberst Ralf Gigacher und Klaus Rapp.
Oberwachtmeister Mario Dax ist gebürtiger Südburgenländer und Milizsoldat im Jägerbataillon Burgenland. Er wohnt in Graz und arbeitet seit September 2019 bei der Firma "Verfahren Umwelt Management" (VUM) in Klagenfurt. Die Firma ist eine Tochter der Austrian Power Grid und damit ein wesentlicher Bestandteil der kritischen Infrastruktur in Österreich. Die Firma führt Machbarkeitsuntersuchungen durch, begleitet bei komplexen Genehmigungsverfahren und unterstützt bei der Realisierung von Projekten überwiegend in der Sphäre von Energieerzeugung und Energietransport. VUM führt damit die Tradition der starken Verknüpfung von Austrian Power Grid mit dem Bundesheer in einer weiteren Stufe fort.
Lesen Sie mehr...

Bundesheer unterstützt bei Covid-19-Hotline und "Contact Tracing"

Gefreiter Lukas T. hat sich freiwillig zu diesem Einsatz gemeldet.
Soldaten des Militärkommandos Burgenland unterstützen seit knapp zwei Wochen den Coronavirus-Koordinationsstab der Landesregierung im Callcenter. Ihre Aufgabe ist es, bei Erhebungen im Verdachtsfall- und Kontaktpersonenmanagement (beim sogenannten "Contact Tracing") personell zu unterstützen.
Lesen Sie mehr...

Bundesheer und Polizei üben gemeinsam bei Nickelsdorf

An der Übung nahmen rund 100 Soldatinnen und Soldaten sowie 370 Polizistinnen und Polizisten teil.
Die Bundesministerien für Landesverteidigung und Inneres veranstalteten heute in enger Kooperation mit dem ungarischen Innenministerium eine gemeinsame Grenzschutzübung bei Nickelsdorf im Burgenland. An der Übung nahmen rund 100 Soldatinnen und Soldaten sowie 370 Polizistinnen und Polizisten teil, unterstützt wurden sie dabei von Beamtinnen und Beamten des ungarischen Innenministeriums. Bei der Übung kamen auch technisches Gerät wie ein "Black Hawk"-Hubschrauber, ein Polizeihubschrauber, Polizei-Drohnen, ein Wasserwerfer sowie ein taktisches Kommunikationsfahrzeug zum Einsatz.
Lesen Sie mehr...

Alle Artikel im Archiv

Presseaussendungen

Veranstaltungen

Keine eingetragenen Veranstaltungen
Militärkommando Burgenland

Pressekontakt

Tel: 050201/ 15 40910
Martin-Kaserne
Ing. H. Sylvester Str. 6
7000 Eisenstadt

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit