Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Weitere Verstärkungen für das Bundesheer an der Grenze

Eisenstadt, 10. September 2021  - Seit Ende Juli haben Polizei und Bundesheer ihre Kräfte zur Überwachung der Staatsgrenze erheblich verstärkt. In den letzten Wochen wurden die eingesetzten Soldaten schrittweise um 60 Prozent erhöht und auch weitere technische Systeme zur Aufklärung wurden zum Einsatz gebracht.

Schwergewicht im Bezirk Oberpullendorf

Derzeit hat sich das Schwergewicht der Aufgriffe vom Norden des Burgenlandes in den Bezirk Oberpullendorf verlagert. Das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung und die Anliegen der jeweiligen Bürgermeister werden von Militär und Polizei sehr ernst genommen, der Einsatz wurde rund um die am stärksten betroffenen Ortsgebiete des Bezirks verdichtet.

Trotz Technologie und erhöhter Einsatzstärke begünstigen der Bewuchs, die Wälder und der Fruchtstand der Felder die Annäherung und Bewegung von Personen.

Der Transport von Personen als Herausforderung

Wegen der hohen Anzahl an aufgegriffenen Personen ist deren Transport eine große Herausforderung, auch aufgrund der damit verbundenen Covid-Gefährdung. Deswegen hat das Bundesheer mit zusätzlichen, speziell ausgestatteten Fahrzeugen sowie mit der Schaffung von sogenannten Transportgruppen mehr Ressourcen zum Einsatz gebracht.

Die Zusammenarbeit und die gemeinsame Einsatzführung bei Schwerpunktaktionen mit der Polizei funktioniert ausgezeichnet.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Das Heer verstärkte die Kontrollen an Grenzübergängen...

Das Heer verstärkte die Kontrollen an Grenzübergängen...

...sowie an der sogenannten "Grünen Grenze".

...sowie an der sogenannten "Grünen Grenze".

Die Zusammenarbeit mit der Polizei, wie hier bei einer Zug-Kontrolle, funktioniert ausgezeichnet.

Die Zusammenarbeit mit der Polizei, wie hier bei einer Zug-Kontrolle, funktioniert ausgezeichnet.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit