Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kommandoübergabe beim Jägerbataillon 19

Güssing, 27. April 2009  - Am Freitag übernahm in der Montecuccoli-Kaserne Major Thomas Erkinger im Beisein zahlreicher Ehrengäste das Kommando über das Jägerbataillon 19.

Kaderpräsenzsoldaten und Musterkaserne

Erkingers Vorgänger, Oberst Ernst Trinkl, zog in seiner Rede Bilanz über seine Zeit als Kommandant und hob besonders die erfolgreiche Ausbildung von Kaderpräsenzsoldaten für internationale Einsätze hervor. Trinkl wird nun als stellvertretender Kommandant und Stabschef des Militärkommandos Steiermark in Graz seinen Dienst versehen.

Major Erkinger bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und verwies auf den Ausbau der Montecuccoli-Kaserne zu einer Musterkaserne, der während seiner Zeit als Kommandant erfolgen wird.

Heer leistete wichtigen Beitrag zur Sicherheit

Landeshauptmann Hans Niessl betonte die Bedeutung des Bundesheeres in den letzten 20 Jahren - beginnend mit dem Fall des Eisernen Vorhangs, dem EU-Beitritt Österreichs und der Schengenerweiterung. Mit dem Einsatz des Heeres an der östlichen Staatsgrenze wurde für ganz Österreich und speziell für das Burgenland ein enorm wichtiger Beitrag zur Sicherheit geleistet, so Niessl.

Leistungsfähiges Bundesheer als starker Partner

Verteidigungsminister Norbert Darabos versprach, dass noch in diesem Jahr mit dem Ausbau der Kaserne zu einer modernen Musterkaserne begonnen werde. Auch er hob die Bedeutung des Heeres hervor: "Das Bundesheer trägt mit seiner Präsenz viel zur Sicherheit in unserem Heimatland bei. Damit wird auch das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gestärkt." Deshalb, so Darabos, "brauchen wir auch 20 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, auch nach der Schengenerweiterung ein leistungsfähiges Bundesheer als starken Partner für die Sicherheit".

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

V.l.: Brigadier Wessely, Landeshauptmann Niessl und Minister Darabos mit den Soldaten des Jägerbataillons.

V.l.: Brigadier Wessely, Landeshauptmann Niessl und Minister Darabos mit den Soldaten des Jägerbataillons.

Major Erkinger (r.) übernimmt das Feldzeichen von Brigadier Wessely.

Major Erkinger (r.) übernimmt das Feldzeichen von Brigadier Wessely.

Der neue Kommandant bei seiner Antrittsrede.

Der neue Kommandant bei seiner Antrittsrede.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit