Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer trainiert im Südburgenland

Burgenland, 04. Juni 2010  - Es ist der Höhepunkt ihrer diesjährigen Ausbildung: Im Süden des Burgenland üben die Soldaten des Jägerbataillons 19 den "robusten Einsatz" zur Friedensschaffung in einem internationalen Szenario.

Mit rund 550 Soldaten ist dies die größte militärische Übung seit Jahren im Bundesland. Soldaten der Miliz, Grundwehrdiener und Kadersoldaten werden dabei von 14. bis 25. Juni rund um Pinkafeld, Oberwart und Güssing versuchen, ihren Auftrag zu erfüllen.

Höhepunkt des Trainings wird ein geschlossener Einsatz des gesamten Bataillons sein. Dieser findet in der Gegend zwischen Eisenhüttl und Heugraben statt. Zweck der Verbandsübung ist es, den Berufs- und Milizsoldaten des Bataillons das militärische Handwerk in einem internationalen Einsatz zu vermitteln.

Ein Bericht der Redaktion Kommando Schnelle Einsätze

In voller Stärke übt das Jägerbataillon 19 im Südburgenland.

In voller Stärke übt das Jägerbataillon 19 im Südburgenland.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit