Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Streitkräftekommandant besucht Zeltlager

Allentsteig, 23. Februar 2011  - Der Kommandant der Streitkräfte, Generalleutnant Günter Höfler, überzeugte sich am Mittwoch persönlich vom Ausbildungsstand der Rekruten der 3. Panzergrenadierbrigade. Seit drei Tagen befinden sich die rund 800 Soldaten in einem Brigadezeltlager am Truppenübungsplatz Allentsteig.

General und Rekruten

Oberst Franz Langthaler, der stellvertretende Brigadekommandant, und alle Bataillonskommandanten der "Dritten" begrüßten Generalleutnant Höfler bei eisigen Temperaturen in der Zeltstadt. Nach einer kurzen Einweisung in den laufenden Betrieb mischte sich der General unter die Rekruten und inspizierte die einzelnen Stationen.

Kameradschaft und gute Stimmung

Die Rekruten berichteten dem Generalleutnant von der Kameradschaft und der guten Stimmung, die sich in den letzten Tagen entwickelt habe. Das hier in Allentsteig gebotene Programm sei zwar anstrengend aber dafür kurzweilig, interessant und für viele wahrscheinlich einmalig, betonten mehrere Soldaten.

Abseilen über Felswand

Bei der Station "Erlebnisausbildung" mussten sich die Grundwehrdiener vor den Augen des Streitkräftekommandanten über eine 25 Meter hohe Felswand abseilen. Vor dem eigentlichen Abseilen wurde ihnen das Gurtzeug von ausgebildeten Hochalpinisten angelegt und überprüft. Mit einem mehr oder weniger flauen Gefühl im Magen bestanden alle Soldaten die Mutprobe.

Resümee

Bevor Generalleutnant Höfler das Zeltlager nach beinah fünf Stunden wieder verlies, gab er den Kommandanten ein Feedback über seine Eindrücke: "Mit diesem Zeltlager ist die 3. Panzergrenadierbrigade - sind wir alle - auf dem richtigen Weg, einen bleibenden positiven Eindruck bei unseren jungen Soldaten zu hinterlassen."

Ein Bericht der Redaktion Kommando Schnelle Einsätze

Rekruten im Gespräch mit Generalleutnant Höfler (r.).

Rekruten im Gespräch mit Generalleutnant Höfler (r.).

Trotz Eiseskälte herrschte gute Stimmung im Zeltlager.

Trotz Eiseskälte herrschte gute Stimmung im Zeltlager.

Mutprobe: Die Soldaten mussten sich über eine 25 Meter hohen Felswand abseilen.

Mutprobe: Die Soldaten mussten sich über eine 25 Meter hohen Felswand abseilen.

Feedback: Mit dem Kaderpersonal sprach der Streitkräftekommandant (2.v.l.) über seinen Besuch.

Feedback: Mit dem Kaderpersonal sprach der Streitkräftekommandant (2.v.l.) über seinen Besuch.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit