Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kameradschaftsbund Korneuburg besichtigt die Heerestruppenschule

Bruckneudorf,/Eisenstadt, 10. Oktober 2011  - Am Montag besuchte der Kameradschaftsbund Bezirk Korneuburg die Heerestruppenschule, um sich über die neuesten Ausbildungsmethoden und die jüngsten Modernisierungsschritte zu informieren.

Insgesamt 50 Personen der verschiedenen Orts- und Stadtverbände aus dem Bezirk Korneuburg nahmen die Gelegenheit wahr, die Soldaten der Heerestruppenschule kennenzulernen.

Die Gäste besichtigten das Kommando der Schule in der Eisenstädter Martin-Kaserne, wo ihnen der Stabschef Major Christian Weniger einen Überblick über die Organisationsstruktur und die vielfältigen Aufgabenbereiche gab.

Als praktische Vorführung bekamen die Besucher auch Einblick in die Technik der Duell-Simulatoren mit Echtzeitauswertung, die zum realitätsnahen Üben im Österreichischen Bundesheer dienen und bereits fixer Bestandteil in der täglichen Ausbildung sind.

Am Institut Jäger in Bruckneudorf wurden anhand von Vorführungen die Waffen der modernen Infanterie aber auch die Arbeit der Heerestruppenschule als Kaderschmiede näher gebracht.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Die Gäste mit einer Lenkwaffe PAL 2000 zur Panzerwabwehr.

Die Gäste mit einer Lenkwaffe PAL 2000 zur Panzerwabwehr.

Die Besuchergruppe vor dem Institut Jäger.

Die Besuchergruppe vor dem Institut Jäger.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit