Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Burgenland spendet Weihnachtsbaum für Wien

Rudersdorf, 27. Oktober 2011  - Anlässlich seines 90-jährigen Bestehens spendet heuer das Burgenland den Weihnachtsbaum für die Stadt Wien. Ausgewählt wurde dafür eine rund 90 Jahre alte Fichte aus Rudersdorf. Das Militärkommando Burgenland unterstützte das Fällen des Baumes und bereitete ihn auf den Transport in die Bundeshauptstadt vor.

Heeresforste schneiden Baum

Am 27. Oktober wurde der Baum von einem Team der Heeresforste unter der Leitung von Günter Schebeck geschnitten. Damit die Fichte unversehrt blieb, durfte sie nicht einfach gefällt werden, sondern wurde von Kränen fixiert.

Fit für Transport

Eine Schlaufe hielt den rund fünf Tonnen schweren Baum am oberen Teil, bevor er auf Böcke gehoben und transportbereit gemacht wurde. Danach wartete auf die Baupioniere des Militärkommandos eine schwierige Aufgabe: Sie mussten die Äste des Baumes so zusammenbinden, dass der Weihnachtsbaum für den Transport nach Wien nicht überbreit war und auf einen Tieflader verladen werden konnte.

Beleuchtung ab 12. November

Von der Firma Prangl wurde der Weihnachtsbaum schließlich nach Wien gebracht, wo er am Samstag, den 12. November, bei der Eröffnung des Christkindlmarktes am Rathausplatz feierlich beleuchtet wird. Dabei wird die Militärmusik Burgenland den Festakt als musikalischer Vertreter gemeinsam mit der Garde begleiten.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Ein Kran sicherte die Fichte, während sie geschnitten wurde.

Ein Kran sicherte die Fichte, während sie geschnitten wurde.

Baupioniere bereiteten den Baum zum Abtransport vor.

Baupioniere bereiteten den Baum zum Abtransport vor.

Ein Tieflader brachte ihn nach Wien.

Ein Tieflader brachte ihn nach Wien.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit