Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

90 Jahre Burgenland: Kirchweihfest in der Martin-Kaserne

Eisenstadt, 10. November 2011  - Anlässlich des Jubiläums "90 Jahre Burgenland" wurde in der Martin-Kaserne ein Kirchweihfest gefeiert. Die Feierlichkeiten eröffnete eine Festakademie, bei der der Heimatbegriff aus juristischer, psychologischer, ethnologischer und theologischer Sicht beleuchtet wurde.

Heimat aus verschiedenen Blickwinkeln

Militärsuperior Wolfgang Wessely von der katholischen Militärseelsorge referierte über das rechtliche Konstrukt eines Bundeslandes in der österreichischen Verfassung. Im Speziellen ging Wessely auf die rechtliche Entstehung des Bundeslands Burgenland ein. Brigadepsychologe Hauptmann Sascha Noseck unterstrich in seinem Vortrag die Bedeutung der emotionalen Heimat des Menschen, die in der frühen Kindheit entstehe, so Noseck. Anschließend sprach Schwester Mirjam Ellinger über den biblischen Heimatbegriff und Michaela Noseck-Licul wies auf die Bedeutung der Tradition hin.

Leistungsschau und Festgottesdienst

Am Nachmittag wurde der Festtag mit einer Leistungsschau des Militärhundezentrums, der Heerestruppenschule, des Militärkommandos, des Militärrealgymnasiums sowie der Präsentation des "Bibelbusses" fortgesetzt. Nach der Leistungsschau zelebrierte Militärgeneralvikar Franz Fahrner einen Festgottesdienst in der Hauskapelle der Martin-Kaserne.

Martinsspiel hoch zu Ross

Dem Festgottesdienst folgte die für das Burgenland traditionelle Weinsegnung und eine Ordensverleihung des militärbischöflichen St.-Georgs-Ordens an verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Förderer der Militärseelsorge.

Am späteren Nachmittag intonierte die Militärmusik Burgenland das von der Militärpfarre organisierte Martinsspiel - mit dem Heiligen Martin hoch zu Ross - und im Anschluss den "Großen Österreichischen Zapfenstreich". Ausklingen konnte der Festtag bei einem Dämmerschoppen und der Blasmusikgruppe "Blecheranka".

"Das Kirchweihfest war ein voller Erfolg und wird sicher wiederholt", resümierte Militärpfarrer Alexander Wessely nach dem gelungenen Tag.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Der Festgottesdienst in der Kapelle der Martin-Kaserne.

Der Festgottesdienst in der Kapelle der Martin-Kaserne.

Militärhunde aus Kaisersteinbruch zeigten ihr Können.

Militärhunde aus Kaisersteinbruch zeigten ihr Können.

Militärgeneralvikar Franz Farner bei der traditionellen Weinsegnung.

Militärgeneralvikar Franz Farner bei der traditionellen Weinsegnung.

Martinsspiel: Martin teilt seinen Mantel mit einem Bettler.

Martinsspiel: Martin teilt seinen Mantel mit einem Bettler.

Der "Große Österreichische Zapfenstreich", gespielt von der Militärmusik Burgenland.

Der "Große Österreichische Zapfenstreich", gespielt von der Militärmusik Burgenland.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit