Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Ich gelobe": Soldaten in Edelstal angelobt

Edelstal, 02. März 2012  - 270 Soldaten der Heerestruppenschule und vom Truppenübungsplatz Bruckneudorf leisteten am Freitag bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich. Neben vielen Familien, Freunden und Bekannten der Grundwehrdiener waren auch zahlreiche Ehrengäste zur Angelobung in das malerische Edelstal erschienen.

Ehrengäste

Am Sportplatz der Gemeinde konnte Bürgermeister Gerald Handig zahlreiche Ehrengäste willkommen heissen, darunter der stellvertretende Militärkommandant Oberst Gerhard Petermann; der Kommandant der Heerestruppenschule, Brigadier Peter Vorhofer, und der Kommandant des Truppenübungsplatzes Bruckneudorf, Oberst Franz Neuhold, sowie Landeshauptmann Hans Niessl.

In seiner Ansprache verwies Handig auf die starke Verankerung des Bundesheeres in der Bevölkerung: "Wir sind stolz auf unsere Soldaten und ihre Leistungen. Gerade wir im Burgenland wissen was es bedeutet, Schutz und Hilfe zu bekommen."

Landeshauptmann lobt Einsatz des Bundesheeres

Landeshauptmann Hans Niessl lobte einmal mehr den Einsatz des Bundesheeres für die burgenländische Bevölkerung. Er würdigte dabei die unbezahlbaren und oft von der Öffentlichkeit nicht bemerkten Leistungen der österreichischen Soldaten im In- und Ausland.

Wertschätzung und Verbundenheit

Die besondere Wertschätzung und Verbundenheit mit dem Österreichischen Bundesheer brachte die zahlreiche Teilnahme der Bevölkerung an der Angelobung zum Ausdruck. Auch viele Fahnenabordnungen der Kameradschafts- und Traditionsverbände sowie Vertreter der örtlichen Vereine waren vertreten.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Landeshauptmann Niessl und Brigadier Vorhofer schreiten die Front ab.

Landeshauptmann Niessl und Brigadier Vorhofer schreiten die Front ab.

270 Rekruten leisten ihr Treuegelöbnis.

270 Rekruten leisten ihr Treuegelöbnis.

Großer Andrang herrschte beim Fototermin für Angehörige und Freunde der Rekruten.

Großer Andrang herrschte beim Fototermin für Angehörige und Freunde der Rekruten.

Niessl und die Soldaten nach der Angelobung.

Niessl und die Soldaten nach der Angelobung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit