Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Gleichenfeier bei Musterkaserne in Güssing

Güssing, 09. Juli 2012  - Verteidigungsminister Norbert Darabos und Landeshauptmann Hans Niessl haben heute, Montag, anlässlich der Gleichenfeier das neue Kasernengebäude der Montecuccoli-Kaserne in Güssing besucht. Die Kaserne gilt als Vorzeigeeinrichtung des Österreichischen Bundesheeres. 40 Millionen Euro werden in die Errichtung des rund 36.800 Quadratmeter umfassenden Gebäudekomplexes investiert. Sie wird die modernste Kaserne Österreichs.

Modernes Arbeits- und Ausbildungsumfeld für die Soldaten

Minister Darabos begutachtete den Rohbau und erfreute sich über die hervorragende Umsetzung: "In Zukunft werden die Soldatinnen und Soldaten des Jägerbataillons 19 hier in ihren Dienst versehen - in einer modernst eingerichteten Kaserne, die neue Standards setzen wird. Die Musterkaserne ist ein Schritt auf dem Weg in Richtung Zukunft, ein weiterer Baustein für ein modernes, leistungsfähiges und hoch professionelles Österreichisches Bundesheer", so der Verteidigungsminister.

Zusammenführung von 750 Soldaten

Das Bauprogramm umfasst ein Verwaltungsgebäude mit Betreuungseinrichtungen, vier Unterkunftsgebäude, einen Garagen- und Werksstättenkomplex, eine Sporthalle und Sportplätze sowie ein Wohnhaus für Kaderangehörige. Bisher war das Jägerbataillon 19 in drei Kasernen im südlichen Burgenland untergebracht (Oberwart, Güssing und Pinkafeld). Am Standort Güssing werden nach Fertigstellung des Kasernenausbaus alle 750 Soldaten des Jägerbataillons 19 zusammengeführt werden.

Investitionsschwung in neue Infrastruktur

500 Millionen Euro wurden bisher in der Amtszeit von Minister Darabos in die Infrastruktur investiert. Der Bau des neuen Institutsgebäudes der Heerestruppenschule in Bruckneudorf, die Zentralküche Wiener Neustadt und die Generalsanierung des Gebäudes für die Militärmusik Oberösterreich sind die drei größten Projekte, die zuletzt realisiert werden konnten. "Infrastruktur-Investitionen für die Truppe haben für mich klare Priorität", meinte der Minister abschließend.

Dachgleiche beim Bau zur modernsten Kaserne Österreichs.

Dachgleiche beim Bau zur modernsten Kaserne Österreichs.

LH Hans Niessl und Minister Norbert Darabos zeigen sich von der Umsetzung beeindruckt.

LH Hans Niessl und Minister Norbert Darabos zeigen sich von der Umsetzung beeindruckt.

v.l.: Minister Darabos, Bataillonskommandant Erkinger, LH Niessl.

v.l.: Minister Darabos, Bataillonskommandant Erkinger, LH Niessl.

Das umfangreiche Bauvorhaben schafft Platz für die Zusammenführung von 750 Soldaten.

Das umfangreiche Bauvorhaben schafft Platz für die Zusammenführung von 750 Soldaten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit