Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Traditionelles Kirchweihfest in der Martin-Kaserne

Eisenstadt, 09. November 2012  - Wie schon im vergangenen Jahr beging die Militärpfarre Burgenland das Kirchweihfest in der Kasernkapelle mit einer Festakademie. Thema für heuer: Kindersoldaten.

Militärpfarrer Alexander Wessely konnte dabei viele Soldaten und Bedienstete der Martin-Kaserne mit Militärkommandant Brigadier Johann Luif an der Spitze begrüßen, aber auch ehemalige Kameraden und Pensionisten sowie eine Klasse der HTL Eisenstadt folgten den Ausführungen der Referenten.

Kindersoldaten einst und jetzt

Nach der Einleitung durch Oberst Gerold Falch, Mitglied des Militärpfarrgemeinderates, der die Moderation der Veranstaltung übernommen hatte, und der Begrüßung durch Militärpfarrer Wessely referierte Nadja Rossmanith vom Institut für Religion und Frieden über "Kindersoldaten - geschichtliche Entwicklungen und anthropologische Perspektiven". Rossmanith zeigte auf, was man unter dem Begriff verstehen muss und wo und in welchen Konflikten Kindersoldaten eingesetzt wurden und werden.

Danach referierte der Militärpfarrer über das "Soldatenspielen - und Soldatensein" von Kindern in Uniform im Laufe der Geschichte, was er mit zahlreichen Bildern und Gegenständen eindrucksvoll darstellte.

Nach diesen Vorträgen hatten die Gäste Gelegenheit, Devotionalien wie etwa von ehemaligen Kindersoldaten hergestellte Unterzündholzsäcke oder Patronenkreuze zu erwerben und damit die Hilfsorganisation "Missio" und die "Albert Schweitzer Gesellschaft" zu unterstützen.

Mit dem römischen Spruch "Silent leges inter arma - wenn die Waffen sprechen, schweigen die Gesetze" leitete der Moderator das Referat von Universitätsdozenten und Bundesheer-Hauptmann Wolfgang Wessely über "Kindersoldaten - Recht und Unrecht" ein. Dabei zeigte sich, wie wenig das internationale und auch das österreichische Recht diese Problematik berücksichtigt.

Den abschließenden Vortrag hielt Monika Schwarzer, Verantwortliche des Bereiches Bildung in der "Missio-Österreich" zum Thema "Der lange Weg zurück zu einem Leben in der Fülle". Sie stellte unter anderem einige Projekte vor, in denen betroffene Kinder wieder zurück in die Normalität geführt werden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Die Teilnehmer des Kirchweihfestes in der Martin-Kaserne.

Die Teilnehmer des Kirchweihfestes in der Martin-Kaserne.

Universitätsdozent Hauptmann Wessely bei seinem Vortrag.

Universitätsdozent Hauptmann Wessely bei seinem Vortrag.

V.l.: Luif, Wessely, Rossmanith, Schwarzer und Militärpfarrer Wessely.

V.l.: Luif, Wessely, Rossmanith, Schwarzer und Militärpfarrer Wessely.

Militärpfarrer Wessely und Diakon Nickl zelebrierten die heilige Messe.

Militärpfarrer Wessely und Diakon Nickl zelebrierten die heilige Messe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit