Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Rochusfeier in Kaisersteinbruch

Kaisersteinbruch, 16. August 2013  - Bei Kaiserwetter strahlten wie auch bereits im Vorjahr Militärhunde mit ihren Führern um die Wette. Es war Rochustag, und der Schutzpatron der Hunde hatte wieder viele Besucher und Ehrengäste nach Kaisersteinbruch gelockt. Unter den Gästen fand sich in Vertretung des Landeshauptmanns auch Nationalrat Erwin Preiner.

Die Rochusfeier ist als Partnerschaftsveranstaltung zwischen dem Österreichischen Kynologenverband und dem Militärhundezentrum des Bundesheers und mit Unterstützung der Ortsvereine Kaisersteinbruch längst ein Fixpunkt im Terminkalender der Region.

Im Anschluss an die Haydnmesse, aufgeführt von der Militärmusik Niederösterreich und zelebriert von Militärpfarrer Alexander Wessely fand die Verleihung der Rochusmedaillen durch Sabine Schoeller-Lamperty statt. Ausgezeichnet wurden:

Rettungshund Charron mit seinem Hundeführer Vizeleutnant Russegger für seine Verdienste bei der Suche nach Verschütteten unter Lawinen, für seine erreichten Zertifizierungen sowie für den Sieg bei der Internationalen Österreichischen Rettungshundemeisterschaft.

Schutzhund Danju mit Militärhundeführer Bleich für seine Verdienste im Auslandseinsatz. Danju und Bleich sind das einzige Team des Bundesheers das sich in allen Auslandseinsätzen mit Militärhunden befand (also im Kosovo, im Tschad und auf den Golanhöhen).

Der deutsche Wissenschafter Prof. Dr. Wolf Kafka wurde für seine Erfindungen und Ausbildungsmittel zur Verbesserung der Spürhundeausbildung geehrt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Zahlreiche Ehrengäste fanden sich in der Kirche Kaisersteinbruch ein.

Zahlreiche Ehrengäste fanden sich in der Kirche Kaisersteinbruch ein.

V.l.: Dr. Kafka, Hundeführerin Schneidhofer, Schoeller-Lamperty sowie die Hundeführer Russeger und Bleich.

V.l.: Dr. Kafka, Hundeführerin Schneidhofer, Schoeller-Lamperty sowie die Hundeführer Russeger und Bleich.

Beim Platzkonzert sorgte die Militärmusik Niederösterreich für gute Stimmung.

Beim Platzkonzert sorgte die Militärmusik Niederösterreich für gute Stimmung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit