Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer auf der "INFORM 2013"

Oberwart, 02. September 2013  - Möglichst viel Information für Alle bieten - dieses Ziel hatte sich das Militärkommando Burgenland für die 43. "INFORM", die größte Informations- und Wirtschaftsmesse im Burgenland, vorgenommen. An fünf Tagen, mit drei großen Informationsständen auf über 200 Quadratmetern wurde den rund 21.000 Messebesuchern viel Erlebnis rund ums Bundesheer und Soldaten geboten.

In- und Auslandsaufgaben

Es ist schon langjährige Tradition, dass sich die Einsatzbasis aus Götzendorf gemeinsam mit dem Militärkommando Burgenland und dem Jägerbataillon 19 sowie dem Heerespersonalamt auf der "INFORM" in Oberwart präsentiert. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre wurde bei der Gestaltung der Ausstellungsfläche ein noch engerer Zusammenschluss zwischen den Aufgaben im Inland und im Ausland erwirkt, um dem Publikum diese Kernbereiche des Österreichischen Bundesheeres besser vorstellen zu können.

Während die Soldaten der Auslandseinsatzbasis mit einer UN-Position, flankiert von einem weißen Puch G-Geländefahrzeug die Besucher zur Kontaktaufnahme einlud, präsentierte das Jägerbataillon 19 die klassischen Waffen der Infanterie - beginnend bei der Pistole und dem Sturmgewehr bis hin zur Panzerabwehrlenkwaffe. Das Militärkommando Burgenland und das Heerespersonalamt standen dem interessierten Publikum für die Beantwortung aller Fragen zu den Inlandsaufgaben und den Karrieremöglichkeiten fünf Tage lang zur Verfügung.

Tag des Heeres

Donnerstag, der 29. September 2013, stand ganz im Zeichen des Heeres. Die Militärmusik Burgenland unter der Leitung von Oberst Hans Miertl spielte drei Konzerte, vier Unteroffiziere der Garde begeisterten das Publikum mit einem Showexerzieren, das für viele staunende Gesichter sorgte. Die Militärhundeführer demonstrierten in zwei Vorführungen die Leistungsfähigkeit ihrer bestens ausgebildeten und trainierten Vierbeiner. Absolute Publikumslieblinge waren dabei zwei dreieinhalb Monate alte Rottweilerwelpen.

Im Rahmen einer Modeschau wurde am späteren Nachmittag die Ausrüstung des Österreichischen Bundesheeres präsentiert. Am Laufsteg bewiesen dabei die Teilnehmer eines Model-Workshops ihr Talent.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Der Militärkommandant des Burgenlandes, Brigadier Johann Luif, Landeshauptmann Hans Niessl und Offizierstellvertreter Johann Kettlgruber mit Marketenderinnen der Stadtkapelle Oberwart unmittelbar nach der Messeeröffnung.

Der Militärkommandant des Burgenlandes, Brigadier Johann Luif, Landeshauptmann Hans Niessl und Offizierstellvertreter Johann Kettlgruber mit Marketenderinnen der Stadtkapelle Oberwart unmittelbar nach der Messeeröffnung.

Die Soldaten der Garde beeindruckten die Zuseher mit ihren Darbietungen.

Die Soldaten der Garde beeindruckten die Zuseher mit ihren Darbietungen.

Viel Applaus für die Militärhunde, die im Freigelände drei Vorführungen zeigten.

Viel Applaus für die Militärhunde, die im Freigelände drei Vorführungen zeigten.

Die angehenden Modells vor der "Bundesheer-Modeschau".

Die angehenden Modells vor der "Bundesheer-Modeschau".

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit