Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

700 Grundwehrdiener leisteten ihr Treuegelöbnis

Zillingdorf, 23. Jänner 2015  - "Ich gelobe", diese Worte riefen 700 Grundwehrdiener aus Niederösterreich, Wien und dem Burgenland bei der feierlichen Angelobung am Hauptplatz der Marktgemeinde Zillingdorf (Bezirk Wiener Neustadt) vor zahlreich erschienenen Angehörigen und Besuchern.

Die jungen Soldatinnen und Soldaten kamen vom Panzergrenadierbataillon 35 aus Großmittel, vom Panzerbataillon 33 aus Zwölfaxing, vom Jägerbataillon 19 aus Güssing, von der ABC-Abwehrschule in Korneuburg, von der Auslandeinsatzbasis in Götzendorf sowie vom Kommando Einsatzunterstützung oder der Führungsunterstützungsschule in Wien. Sie alle sind im Jänner 2015 zu ihren Verbänden eingerückt und befinden sich mitten in der 6 bis 8 Wochen dauernden Basisausbildung.

Appell des Brigadekommandanten

Nach den Begrüßungsworten von Harald Hahn, Bürgermeister der Marktgemeinde Zillingdorf, sprach der Kommandant der 3. Panzergrenadierbrigade, Brigadier Bruno Hofbauer, den jungen Rekruten seine Anerkennung dafür aus, dass sie sich für den Wehrdienst entschieden hatten.

"Gerade jetzt, in einer schwierigen Zeit für das Bundesheer, bei dem der Sparzwang in allen Bereichen zu spüren ist. Das Bundesheer muss aber weiter in der Lage sein, das gesamte Einsatzspektrum abzudecken. Dazu zählt auch die militärische Landesverteidigung", so der Brigadekommandant.

Weiters forderte Hofbauer die Rekruten auf, sich in ihrem Grundwehrdienst entsprechend ihren Fähigkeiten optimal einzubringen. Denn ein großes System wie das Österreichische Bundesheer könne nur funktionieren, wenn auch die kleinsten Zahnräder richtig arbeiteten.

Bundesheer ist ein verlässlicher Partner

Der Abgeordnete zum niederösterreichischen Landtag Franz Rennhofer betonte in seiner Festrede: "In Niederösterreich sind die Soldaten des Bundesheeres nicht nur immer willkommen, sondern auch sehr geschätzt. Ein verlässlicher Partner, speziell, wenn es darum geht, der Bevölkerung bei Katastrophenfällen beizustehen und zu helfen."

Im Vorfeld des Festaktes konnten sich die Angehörigen und Besucher bei einer Informationsveranstaltung über die verschiedenen Waffengattungen des Bundesheeres informieren. Vor der eigentlichen Angelobung unterhielt die Militärmusik Niederösterreich die Besucher mit einem Platzkonzert.

Ein Bericht der Redaktion Kommando Schnelle Einsätze

700 Soldaten sind zur feierlichen Angelobung angetreten.

700 Soldaten sind zur feierlichen Angelobung angetreten.

Mit dem Abschreiten der Front beginnt der Festakt in Zillingdorf.

Mit dem Abschreiten der Front beginnt der Festakt in Zillingdorf.

Brigadier Bruno Hofbauer sprach den Grundwehrdienern seine Anerkennung aus.

Brigadier Bruno Hofbauer sprach den Grundwehrdienern seine Anerkennung aus.

Ausgewählte Rekruten legen das Gelöbnis mit der Hand auf der Insignie ihres Verbandes ab.

Ausgewählte Rekruten legen das Gelöbnis mit der Hand auf der Insignie ihres Verbandes ab.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit