Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

9. Traditionstag der Heerestruppenschule

Eisenstadt, 04. Mai 2016  - In der Martin-Kaserne in Eisenstadt wurde am Mittwoch das neunjährige Jubiläum der Heerestruppenschule gefeiert. Hauptaufgaben der Schule sind neben der Aus- und Weiterbildung von Führungskräften auch der Aufbau und die Erweiterung des militärischen Wissens im Österreichischen Bundesheer.

Schulkommandant hob das "Morgen" hervor

Für die Zukunft, das Morgen, wird die Heerestruppenschule das Gute zu erhalten versuchen und neue Ideen und Wege einschlagen. So wie es der Kommandant, Brigadier Jürgen Baranyai, sagte: "Veränderung und das Annehmen von Herausforderungen war immer integraler Bestandteil unserer Bildungseinrichtung."

Baranyai: "Wir wissen was es bedeutet, neue Wege zu gehen, vertrauen aber in bewährte Schritte und Muster." Die Tradition sei eben nicht eine Folklore, sie sei für die Heerestruppenschule die Weiterentwicklung von Werten und Überzeugungen.

Die Zukunft der Schule

Schulkommandant Baranyai weiter: "Es wird Neuerungen geben müssen, wenn die Orientierung und interne Neugestaltung der Organisation auf neue, andere, zusätzliche Fähigkeiten abzielt." Auch die geplante organisatorische Verschränkung der Heerestruppenschule mit den Landstreitkräften werde die Zukunft der Schule beeinflussen und eventuelle Auswirkungen haben.

Verdiente Soldaten geehrt

Im Anschluss an den Festakt wurden verdiente Soldaten der Schule bei einem Empfang im Festsaal der Martin-Kaserne geehrt.

An der Veranstaltung nahmen neben den Soldaten auch die militärischen Partner der deutschen Bundeswehr aus Munster sowie die zivilen Partner und die Traditionspartner der Heerestruppenschule teil, darunter die königliche Eisenstädter Schützengesellschaft, die fürstlichen Esterhazy-Husaren und der Traditionsverband Infanterieregiment 76.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Abordnungen der Institute der Heerestruppenschule sind in der Martin-Kaserne angetreten.

Abordnungen der Institute der Heerestruppenschule sind in der Martin-Kaserne angetreten.

Oberstabswachtmeister Brzobohaty wurde als Vorbild des Jahres ausgezeichnet.

Oberstabswachtmeister Brzobohaty wurde als Vorbild des Jahres ausgezeichnet.

Brigadier Jürgen Baranyai, l., mit einem Mitarbeiter der Schule.

Brigadier Jürgen Baranyai, l., mit einem Mitarbeiter der Schule.

Die deutsche Delegation vom Ausbildungszentrum Munster.

Die deutsche Delegation vom Ausbildungszentrum Munster.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit