Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

137 Grundwehrdiener leisten ihr Treuegelöbnis

Draßmarkt, 25. Mai 2016  - 137 Grundwehrdiener leisteten am Mittwoch in Draßmarkt ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich. Die Soldaten des Einrückungstermins Mai stammten vom Jägerbataillon 19 aus Güssing sowie von der 1. Ausbildungskompanie der Heerestruppenschule aus Zwölfaxing.

Totengedenken

Der Veranstaltung ging ein Totengedenken am Kirchenplatz der Marktgemeinde Draßmarkt voran. Der stellvertretende Landeshauptmann, Johann Tschürtz sowie Militärkommandant Oberst Gerhard Petermann legten zu den Klängen des Soldatenliedes "Ich hatt' einen Kameraden" gemeinsam einen Kranz am Fuße des Kriegerdenkmals nieder.

Angelobung als Höhepunkt

Mit der Meldung an den Landeshauptmann des Burgenlandes, Hans Niessl, begann pünktlich um 14:00 Uhr der feierliche Festakt zur Angelobung der Grundwehrdiener vor der Volkschule der Marktgemeinde. Hierzu konnte Bürgermeister Rudolf Pfneisl zahlreiche Fest-und Ehrengäste sowie Angehörige und Freunde der angetretenen Soldaten willkommen heißen. Das Ensemble 1 der Österreichischen Militärmusik aus dem Burgenland, verstärkt durch Teile des Ensembles 8 aus Salzburg, begleitete den Festakt.

Bei seiner Festrede hob Landeshauptmann Hans Niessl die seit Jahren bestehende und weiter andauernde gute Zusammenarbeit des Österreichischen Bundesheeres mit dem Land Burgenland, vor allem beim derzeit laufenden sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz an der österreichisch-ungarischen Staatsgrenze, hervor.

Gelöbnis

Bei hochsommerlichen Temperaturen leisteten die Soldaten lautstark ihr Treuegelöbnis auf die Republik, das durch Oberstleutnant Klaus-Eduard Jonach von der Heerestruppenschule verlesen wurde. Nach dem Niederholen der Bundesflagge und der Meldung der Beendigung der Angelobung an den Landeshauptmann, hatten die zahlreich erschienenen Angehörigen und Freunde der angelobten Soldaten noch die Gelegenheit Erinnerungsfotos anzufertigen. Unter Applaus der Besucher rückten daran anschließend alle angetretenen Soldaten geschlossen vom Festplatz ab.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

Bürgermeister Pfneisl, Landeshauptmann Niessl und Militärkommandant Petermann schreiten die Front ab.

Bürgermeister Pfneisl, Landeshauptmann Niessl und Militärkommandant Petermann schreiten die Front ab.

Die Insignien der Heerestruppenschule, des Militärkommandos Burgenland und des Jägerbataillons 19.

Die Insignien der Heerestruppenschule, des Militärkommandos Burgenland und des Jägerbataillons 19.

Soldaten des Jägerbataillons 19 beim Treuegelöbnis.

Soldaten des Jägerbataillons 19 beim Treuegelöbnis.

Soldaten der Heerestruppenschule sprechen das Treuegelöbnis.

Soldaten der Heerestruppenschule sprechen das Treuegelöbnis.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit