Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Traditionstag am Truppenübungsplatz Bruckneudorf

Bruckneudorf, 23. August 2017  - Am Truppenübungsplatz Bruckneudorf fand am Mittwoch der Traditionsgedenktag statt. Zahlreiche Fest- und Ehrengäste, unter ihnen Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, Landtagspräsident Christian Illedits, der stellvertretende Militärkommandant Oberst Raimund Wrana sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft waren dabei anwesend.

Gedenken an Opfer des Ersten Weltkrieges

Mit ihren nostalgischen, traditionsträchtigen Uniformen waren die Mitglieder des Vereins "k.u.k. Infanterieregiment No 76" nicht zu übersehen. Das "k.u.k. Infanterieregiment No 76" kämpfte am 23. August 1914 in Polen bei Polichna gegen die Russen und verlor viele seiner Soldaten. Dieser Tag ist nun der Gedenktag des Regiments und seit sieben Jahren der Traditionstag des Truppenübungsplatzes Bruckneudorf.

Fahnenband und neuer Partner

Im Zuge der Feierlichkeit, die ganz im Zeichen von "150 Jahre Truppenübungsplatz Bruckneudorf" standen, gab es zwei Besonderheiten:

Durch Landeshauptmann Hans Niessl wurde ein Fahnenband für das Feldzeichen des Truppenübungsplatzes gestiftet und von Landtagspräsident Christian Illedits an den Truppenübungsplatz übergeben. Damit wurde das 150ig-jährige Bestehen des Übungsplatzes durch das Land Burgenland besonders gewürdigt.

Zusätzlich wurde eine neue Partnerschaft begründet. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil überbrachte die Partnerschaftsurkunde und überreichte sie den beiden neuen Partnern: der ÖBV Landesdirektion Burgenland/Niederösterreich Süd und dem Truppenübungsplatz Bruckneudorf.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Burgenland

V.l.: Illedits, Doskozil, Neuhold, Wrana.

V.l.: Illedits, Doskozil, Neuhold, Wrana.

Soldaten und Traditionsverbände waren zur Feier angetreten.

Soldaten und Traditionsverbände waren zur Feier angetreten.

150 Jahre Truppenübungsplatz: Als Zeichen der Verbundenheit gab es ein Fahnenband des Landeshauptmannes.

150 Jahre Truppenübungsplatz: Als Zeichen der Verbundenheit gab es ein Fahnenband des Landeshauptmannes.

V.l.: Oberst Neuhold mit Isabella Kochmann von der ÖBV Landesdirektion Burgenland/Niederösterreich Süd und Minister Doskozil.

V.l.: Oberst Neuhold mit Isabella Kochmann von der ÖBV Landesdirektion Burgenland/Niederösterreich Süd und Minister Doskozil.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit