Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Der Kampf um Gold hat begonnen

Wr. Neustadt, 11. Mai 2004  - Bereichmeisterschaften im militärischen Fünfkampf

Den zweiten Bewerbstag nutzten viele Wettkämpfer zum freien Training, dass bis Mittag an sämtlichen Wettkampfstätten möglich war. Für die Teilnehmer des Mannschaftsbewerbes ging es um 1230 Uhr bereits zur Sache. Sie stiegen mit dem ersten Teilbewerb, dem Schießen, in den militärischen Fünfkampf ein. Dieser Bewerb setzt sich aus zwei Disziplinen, nämlich Präzision und Schnellfeuer, zusammen und wurde am Schießplatz Hölles durchgeführt.

Die Mannschaft IV der Theresianischen Militärakademie ging mit erreichten 1070 Punkten siegreich aus dem ersten Bewerb heraus. Dicht gefolgt von den Staffeln des Truppenübungsplatzes Bruckneudorf und Jägerbataillon 26 (I).

Doch der bevorstehende zweite Mannschaftsbewerb dieses Tages, der Hindernislauf, konnte das Ergebnis bereits kippen. Gelaufen wurde auf der Doppelhindernisbahn im Akademiepark. Ab 1630 Uhr erfolgten die Starts bei idealen Bahn- und Wetterbedingungen. Der direkte Vergleich zweier Staffeln bot den begeisterten Zuschauer - vom Startschuss bis zur Ziellinie - Dramatik pur. Mit einer phantastischen Laufzeit von 02:08:83, umgerechnet 1218,4 Punkte, verwies die Staffel Militärakademie I die Staffeln Militärakademie II und Jägerbataillon 26 (I) auf die Plätze in diesem Speedbewerb.

In der Zwischenwertung nach zwei Bewerben liegt die Mannschaft des Jägerbataillons 26 (I) mit 2210,7 Punkten, vor Militärakademie II und I, an der Spitze. Der Mannschaftsbewerb wird am Donnerstag mit den Disziplinen Schwimmen und Handgranatenwerfen fortgesetzt.

Morgen startet die Einzelwertung im Fünfkampf. Spektakuläre Szenen sind bei der Neuauflage des Hindernislaufes wieder garantiert.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Die Anspannung ist jedem ins Gesicht geschrieben

Die Anspannung ist jedem ins Gesicht geschrieben

Ergebnisauswertung unmittelbar nach den Bewerben

Ergebnisauswertung unmittelbar nach den Bewerben

Keine leichte Sache

Keine leichte Sache

Perfekt

Perfekt

Die letzten Hindernisse vor dem Ziel

Die letzten Hindernisse vor dem Ziel

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit