Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Feuerkampf mit dem Mehrzweckfahrzeug "Husar"

Truppenübungsplatz Allentsteig, 12. März 2021  - Das Ziel der Ausbildung ist es, die Fähigkeiten der Berufssoldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 zu erhalten. Eine regelmäßige Handhabung der Technik in den Gefechtsfahrzeugen ist für den Einsatz zwingend erforderlich - die Soldatinnen und Soldaten der 7. Jägerbrigade trainieren deswegen am Truppenübungsplatz Allentsteig im scharfen Schuss.

Schießbahn "Thaures" - 10:00 Uhr

Die Berufssoldaten aus Feldbach sind bestens ausgebildet. Jeder Spähaufklärer absolviert im Laufe seiner Karriere auch die Ausbildung zum Richtschützen am Mehrzweckfahrzeug "Husar". Der Fokus liegt dieses Mal auf dem Erhalt der Fähigkeiten. Im Feuerkampf werden dabei auf der Schießbahn "Thaures" mit der Bordwaffe stehende und bewegliche Ziele in einer Entfernung bis zu 1.600 Meter bekämpft.

Erhöhung der Bedrohungsstufe - Steigerung des psychologischen Drucks

In der späteren Gefechtsphase wird die Bedrohungsstufe durch einen fiktiven Gegner auf die eigenen Kräfte absichtlich erhöht. Der zeitliche und psychologische Druck auf die Soldaten steigt. In dieser Phase wird ein präzises Kampfgespräch zwischen der Bordbesatzung erforderlich - und spätestens in einem realen Einsatz überlebensnotwendig.

Ein Bericht der Redaktion 7. J├Ągerbrigade

Das Gefechtsfeld "Thaures" aus der Perspektive der Fahrzeugbesatzung.

Das Gefechtsfeld "Thaures" aus der Perspektive der Fahrzeugbesatzung.

Ein Mehrzweckfahrzeug "Husar" im scharfen Schuss.

Ein Mehrzweckfahrzeug "Husar" im scharfen Schuss.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit