Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Soldatengottesdienst und Ehrungen zum Reformationsfest

Spittal an der Drau, 28. Oktober 2021  - Der 28. Oktober 2021 war für die evangelische Militärseelsorge Kärnten und Osttirol ein ganz besonderer Tag: In der evangelischen Lutherkirche in Spittal an der Drau fand der Soldatengottesdienst anlässlich des Reformationsfestes statt. Militärsuperintendent Karl-Reinhart Trauner war aus Wien angereist, um die Festpredigt im Stile Martin Luthers zu halten und darüber hinaus auch Ehrungen von verdienten Mitarbeitern der evangelischen Militärseelsorge Kärnten und Osttirol vorzunehmen.

Auszeichnungen für langjährige Vertrauensarbeit

Der langjährige stellvertretende Obmann des Seelsorgebereichsausschusses für Kärnten und Osttirol, Vizeleutnant in Ruhe Rudolf Obermann, erhielt für seine Verdienste, etwa beim Jägerbataillon 26 in Spittal oder als Bergführer beim "Weg des Buches" und treuer Mitarbeiter, das Ehrenkreuz der evangelischen Militärseelsorge verliehen.

Ebenso erhielt diese Auszeichnung Militärkurat außer Dienst Hans Hecht für seine über 30 Jahre lange Tätigkeit als Milizpfarrer in Osttirol. Militärsuperintendent Trauner würdigte seinen unermüdlichen Einsatz im Bereich des Jägerbataillons 24 bei Angelobungen, Totengedenken, Traditionstagen und dem lebenskundlichen Unterricht für die Grundwehrdiener sowie sein Mitwirken bei der Ausbildung der Militärlektoren.

Zuletzt durfte sich Militärdekan in Ruhe Michael Matiasek über die Auszeichnung mit dem Ehrenzeichen der evangelischen Militärseelsorge freuen. Er prägte nicht nur über 28 Jahre die Arbeit der evangelischen Militärseelsorge Kärntens und Osttirols, sondern auch jene der Militärpfarradjunkten. Deren Ausbildung, unter anderem zu Militärlektoren, lag ihm ganz besonders am Herzen. Neben dem regulären Dienst in der evangelischen Militärseelsorge war Matiasek bei zahlreichen Einsätzen im In- und Ausland, in der Polizeiseelsorge, beim Helpline-Service, in der Notfallseelsorge und für die zivilen Gemeinden bei Gottesdiensten und Amtshandlungen tätig.

Soldatengottesdienst

Der Soldatengottesdienst wurde von Militäroberpfarrer Johannes Hülser liturgisch gestaltet und von einem Quintett der Militärmusik Kärnten sowie von Hiltrud Glawischnig an der Orgel musikalisch umrahmt. Für das Militärkommando Kärnten nahm Oberst Bernd Bergner an der Feier teil, ebenso eine Abordnung des Jägerbataillons 26 mit ihrem Kommandanten, Oberst Rudolf Kury.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Die Ausgezeichneten (von vorne links): Obermann, Hecht und Matiasek.

Die Ausgezeichneten (von vorne links): Obermann, Hecht und Matiasek.

Trauner (r.) und Hülser zelebrierten den Gottesdienst...

Trauner (r.) und Hülser zelebrierten den Gottesdienst...

...und verliehen die Auszeichnungen.

...und verliehen die Auszeichnungen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit