Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung in der Marktgemeinde Eberndorf

Eberndorf, 29. November 2004  - Am 26. November fand in der Marktgemeinde Eberndorf die Angelobung für Soldaten statt, die im Oktober und November in verschiedene Kärntner Kasernen eingerückt sind. Rund 500 junge Rekruten legten vor den Repräsentanten des Bundes, des Landes, des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft sowie vor ihren Eltern und Verwandten den Eid auf die Republik ab. Die Außenministerin, Dr. Ursula Plassnik, ließ es sich nicht nehmen, im Rahmen ihres Antrittsbesuches beim Land Kärnten, auch an der Angelobungsfeier teilzunehmen.

Vor der Angelobung gab es für die Bevölkerung und die Angehörigen der Rekruten eine Informationsschau. Dabei zeigten die Soldaten des Militärkommandos Kärnten und der 7. Jägerbrigade nicht nur ihr Gerät sondern auch ihr praktisches Können. Um 15.00 Uhr fand beim Kriegerdenkmal eine Totenehrung statt. Anschließend begann um 16.00 Uhr der Festakt am EAC-Sportplatz. Der Kommandant des Stabsbataillons 7, Oberst Bernhard Meurers, kommandierte persönlich die ausgerückte Truppe.

Nach der Flaggenparade und der Begrüßung sprachen die Militärgeistlichen Superior Alfred Weinlich und Kurat Wilfried Schey besinnliche Worte. Nach den Ansprachen von Bürgermeister Josef Pfeifer, dem Militärkommandanten von Kärnten, Generalmajor Gerd Ebner, und dem Landeshauptmann von Kärnten, Dr. Jörg Haider, kam der Höhepunkt des Festaktes: die Angelobung der Rekruten. Das Feldzeichen des Militärkommandos Kärnten trat in die Mitte der anwesenden Kompanien und stellvertretend für alle Grundwehrdiener kamen sechs Rekruten an die gesenkte Fahne und legten symbolisch die Hand darauf. Laut schallend sprachen die 500 Anzugelobenden dann das Treuegelöbnis nach.

Im Anschluss an den Festakt wurde zu Ehren der Rekruten von der Militärmusik Kärnten im Innenhof des Stiftes der Große Zapfenstreich aufgeführt. Die klare Vollmondnacht, die einzigartige Akustik im Hof sowie das Ambiente des Stiftes sorgten für einen würdevollen Ausklang. Die große Anzahl an Besuchern bei dieser Veranstaltung hat wieder einmal gezeigt, dass das Österreichische Bundesheer bei der Kärntner Bevölkerung hohe Wertschätzung genießt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Der Einmarsch und die Aufstellung sind abgeschlossen.

Der Einmarsch und die Aufstellung sind abgeschlossen.

Zahlreiche Ehrengäste sind der Einladung zur letzten Angelobung im heurigen Jahr gefolgt.

Zahlreiche Ehrengäste sind der Einladung zur letzten Angelobung im heurigen Jahr gefolgt.

Der Höhepunkt des Festaktes. "Ich gelobe" schallte es aus rund 500 Kehlen.

Der Höhepunkt des Festaktes. "Ich gelobe" schallte es aus rund 500 Kehlen.

Die Angelobungsfeier fand mit der Aufführung des Großen Zapfenstreiches einen würdevollen Abschluss.

Die Angelobungsfeier fand mit der Aufführung des Großen Zapfenstreiches einen würdevollen Abschluss.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit