Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Critical Incident Stress Management-Ausbildung, die 7. Jägerbrigade als Vorreiter

Klagenfurt, Windischkaserne, 09. März 2007  - Erstmalig im Österreichischen Bundesheer wurde am Dienstag, dem 6. März 2007 im Befehlsbereich der 7. Jägerbrigade eine Fortbildung des qualifizierten Critical Incident Stress Management (CISM) Personals durchgeführt.

CISM Spezialisten werden nach Critical Incidents, das sind Katastrophen und Unglücksfälle größeren Ausmaßes, zur psychologischen Soforthilfe eingesetzt. Für den Kommandanten der 7. Jägerbrigade, Brigadier Günther Polajnar, war es eine Selbstverständlichkeit, auch hier die Vorreiterrolle im Österreichischen Bundesheer zu übernehmen.

Zu dieser Fortbildung erschienen 28 Peers (Psychosozialer Ersthelfer) unterschiedlicher Dienstgrade aus dem Befehlsbereich der Brigade, sowie drei Angehörige des Landesfeuerwehrkommandos von Kärnten, dem Partner der 7. Jägerbrigade.

Nach der Begrüßung durch den Chef des Stabes, Oberstleutnant des Generalstabsdienstes Mag. Horst Hofer, wurden die Teilnehmer von Mag. Alexander Birner, vom Militärpsychologischen Dienst, über die Neuerungen der „Aus-, Fort- und Weiterbildung für Peers“, informiert.

Major MMag. Gerhard Kohlweg referierte über Verhaltensweisen bei Katastrophen und Unglücksfällen größeren Ausmaßes und erzählte dabei den interessierten Zuhörern von eigenen praktischen Einsätzen im Rahmen des Dienstes als Psychologe. So wurde auch über die Hilfseinsätze des Bundesheeres , die Seilbahnkatastrophe in Kaprun und der Tsunami in Sri Lanka gesprochen.

Im Anschluss erarbeiteten die Teilnehmer in Kleingruppen verschiedene Möglichkeiten für die Weiterbildung der Peers. Diese Ergebnisse wurden Herrn Mag. Alexander Birner präsentiert und bilden eine wertvolle Grundlage für die nächste Fortbildung.

Einhelliger Tenor aller Teilnehmer war, dass dieser Veranstaltung weitere Fortbildungen folgen müssen. Brigadier Günther Polajnar begrüßte diese Initiative ausdrücklich und sagte die Unterstützung der 7. Jägerbrigade für weitere diesbezügliche Aktivitäten zu.

Ein Bericht der Redaktion 7. J├Ągerbrigade

Die Teilnehmer an der Peerfortbildung

Die Teilnehmer an der Peerfortbildung

Mag. Birner bei seinem Vortrag

Mag. Birner bei seinem Vortrag

Die Kameraden der Feuerwehren waren sehr interessiert

Die Kameraden der Feuerwehren waren sehr interessiert

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit