Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jahresempfang der Kärntner Soldaten - hohe Auszeichnungen für zwei Milizoffiziere

Klagenfurt/Lendorf, 08. November 2007  - Zum ersten Mal lud der amtierende Militärkommandant von Kärnten, Brigadier Gunther Spath, zum Jahresempfang der Kärntner Soldaten am Donnerstag in die Klagenfurter Khevenhüller-Kaserne. Dieser Empfang, der von Generalmajor i.R. Gerd Ebner vor zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, dient als Diskussionsplattform zu sicherheitspolitischen und aktuellen Themen rund um das Österreichische Bundesheer.

Großes Ehrenzeichen für Oberstleutnant Albel

Auch Landeshauptmann Jörg Haider unterstrich durch seine Anwesenheit den Stellenwert der Veranstaltung und nutzte die Gelegenheit, um dem Präsidenten der Kärntner Offiziersgesellschaft, Oberstleutnant Willibald Albel, das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten zu verleihen.

Dialog zwischen Heer und jungen Menschen

Der Landeshauptmann strich bei der Ehrung die positive Einstellung der Kärntner Bevölkerung zum Österreichischen Bundesheer hervor. Albel sei jemand, der viel zum Dialog des Heeres mit den jungen Menschen beigetragen habe. Auf Beschluss der Kärntner Landesregierung wurde der Milizoffizier für seine Verdienste um das Heimatbewusstsein im Lande und das Bundesheer ausgezeichnet.

Präsident der Offiziersgesellschaft

Albel, der die Kärntner Offiziersgesellschaft seit nunmehr zwölf Jahren anführt und damit ihr bisher längstdienender Präsident ist, dankte für die hohe Ehrung, mit der er die gesamte Offiziersgesellschaft ausgezeichnet sieht. Die Offiziersgesellschaft Kärnten verstehe sich als "sicherheitspolitisches Gewissen". Von Angehörigen der militärischen Spitze erhoffe er sich mehr Courage, so Albel. Man könne und müsse sagen, dass bestimmte Aufgaben nicht mehr zu erfüllen seien.

ORF-Reporter als "wehrpolitischer Kärntner des Jahres"

Militärkommandant Brigadier Spath kürte den ORF-Reporter und Milizoffizier Andreas Blasnig zum "wehrpolitischen Kärntner des Jahres 2007". Für Spath war es ein langjähriges Anliegen, den Milizoffizier für sein Engagement auszuzeichnen, das er unter anderem durch seine vielen, immer fairen und positiven Berichterstattungen über das Bundesheer zeigte.

ORF-Reporter als "wehrpolitischer Kärntner des Jahres"

Die Laudatio für Andreas Blasnig hielt der Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit beim Militärkommando Kärnten, Oberst Arno Kronhofer. Blasnig habe als Redakteur über unzählige Einsätze und Übungen des Österreichischen Bundesheeres berichtet, so Kronhofer, der auch die Kameradschaftlichkeit und Menschlichkeit des ORF-Mannes hervor hob.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

LH Jörg Haider gratuliert Oberstleutnant Willibald Albel zum Großen Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

LH Jörg Haider gratuliert Oberstleutnant Willibald Albel zum Großen Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

Haider steckt dem Präsident der Offizierssgesellschaft die Ehrennadel an.

Haider steckt dem Präsident der Offizierssgesellschaft die Ehrennadel an.

Brigadier Gunther Spath zeichnet den ORF-Reporter Andreas Blasnig aus.

Brigadier Gunther Spath zeichnet den ORF-Reporter Andreas Blasnig aus.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit