Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Bereichsmeisterschaft Ost 2009" im Orientierungslauf eröffnet

Klagenfurt, 12. Mai 2009  - Am Montag wurden in der Klagenfurter Khevenhüller-Kaserne die diesjährigen "Bereichsmeisterschaft Ost 2009" im Orientierungslauf eröffnet. Bei dieser Bereichsmeisterschaft nehmen 205 Orientierungsläufer aus fünf Bundesländern teil. Die Athleten kommen aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland, der Steiermark und Kärnten.

Fitness als Basis für militärische Aufgaben

Auf die körperliche Fitness wird beim Österreichischen Bundesheer besonderer Wert gelegt, da sie wesentlich zur Einsatzbereitschaft der Soldaten beiträgt. Gerade der Orientierungslauf ist ein optimales Training für militärische Aufgaben, da bei dieser Sportart die körperliche Ausdauer alleine nicht reicht, um zu gewinnen. Das Orientieren im unbekannten und unwegsamen Gelände mit einer Bussole (Kompass) und Landkarte ist, vor allem unter Zeitdruck, nicht einfach und muss trainiert werden.

Einzel- und Mannschaftsorientieren

Heute findet der erste von zwei Einzelorientierungsläufen im Gebiet um Arnoldstein statt. Am Donnerstag messen sich die Soldaten im Mannschaftsorientierungslauf: Jede Mannschaft besteht dabei aus vier Wettkämpfern, die gemeinsam das Ziel erreichen müssen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Die an den Meisterschaften teilnehmenden Soldaten kommen aus fünf Bundesländern.

Die an den Meisterschaften teilnehmenden Soldaten kommen aus fünf Bundesländern.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit