Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

„Ich gelobe.......zu dienen“

Kötschach – Mauthen, 06. Juni 2003  - Die Karnischen Alpen, der Plöckenpass, das Gailtal und die Gemeinde Kötschach – Mauthen haben eine lange militärische Tradition. Grund genug um heuer hier die feierliche Angelobung der Rekruten des Einrückungsturnus Mai 2003 durchzuführen.

Sonderausstellung und Informationsschau

Als Auftakt zu den Angelobungsfeierlichkeiten wurde im Beisein zahlreicher Ehren und Festgäste durch Prof. Oberst Walter Schaumann, Bürgermeister Walter Hartlieb und Brigadier Gunther Spath die Sonderaustellung „Die Kärntner Grenzbefestigungen“ im Museum 1915-1918 eröffnet.

In der anschließenden Informationsschau mit dem Motto „Schutz und Hilfe“ demonstrierten die ortsansässigen Rettungsorganisationen gemeinsam mit den Soldaten des Bundesheeres ihr Können.

Totengedenken als Zeichen der Versöhnung

Bei der Kranzniederlegung bildeten Fahnenabordnungen, Trachtenfrauen und italienische Alpiniverbände mit ihren Wimpeln ein Spalier vor dem Kriegerdenkmal. Ein gemeinsames Antreten, das als Zeichen der Versöhnung, als Symbol für den Frieden und für ein geeintes Europa gelten soll.

Angelobung mit eindrucksvoller Kulisse

Rund 3500 Gäste, Eltern und Verwandte kamen nach Kötschach – Mauthen, um dabei zu sein, wenn ihre Söhne ihr ganz persönliches Treuegelöbnis auf die Republik und die Verfassung ablegen. 600 Soldaten aus Spittal, Villach und Klagenfurt marschierten mit einem Lied kompanieweise auf den neuen Sportplatz ein.

Oberstleutnant Ferdinand Klinser, Bataillonskommandant des Jägerbataillons 26, konnte neben dem Hausherrn und Gastgeber, Bürgermeister Walter Hartlieb, auch Vizekanzler Mag. Herbert Haupt, den Landeshauptmann von Kärnten Dr. Jörg Haider und als Vertreter des Militärkommandanten von Kärnten Brigadier Gunther Spath begrüßen.

Der Zapfenstreich

Den musikalischen Höhepunkt gab es im Anschluss an die feierliche Angelobung am Hauptplatz in Kötschach. Gemeinsam mit einer Ehrenkompanie führte die Militärmusik Kärnten unter der Leitung von Oberst Prof. Sigismund Seidl mit dem „Großen Zapfenstreich“ ein glanzvolles musikalisches Zeremoniell auf. Rund 2000 musikbegeisterte Zuhörer ließen sich diesen Ohrenschmaus nicht entgehen.

Major Volkmar Ertl

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Angelobung Kötschach Mauthen

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit