Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Treuegelöbnis am Ossiacher See

Treffen am Ossiacher See, 21. Februar 2014  - Mehr als 600 Grundwehrdiener aus ganz Kärnten wurden am Freitag auf dem Sportplatz der Marktgemeinde Treffen am Ossiacher See angelobt. Unmittelbar vor der Angelobung gab es eine Totenehrung am Kriegerdenkmal.

Eröffnungszeremonie

Die Angelobung - ein erstes Highlight in der Ausbildung der Grundwehrdiener - ist ein offizieller Akt, bei dem die Rekruten ihr ganz persönliches Versprechen auf die Republik Österreich und auf die Demokratie ablegen.

Obwohl sich alles bei einer Angelobung um das Gelöbnis der Soldaten dreht, standen zu Beginn die ganz Kleinen im Mittelpunkt: Der Kindergarten der Marktgemeinde Treffen eröffnete den Festakt mit einem eigens für diese Veranstaltung kreierten Ständchen und sorgte so für eine herzergreifende Darbietung, der alle aufmerksam folgten.

Soldaten aus ganz Kärnten

Angelobt wurden die im Jänner oder Februar zu Kärntner Verbänden eingerückten Soldaten. Die Villacher Garnison war mit Rekruten des Pionierbataillons 1 aus der Rohr-Kaserne und des Führungsunterstützungsbataillons 1 aus der Lutschounig-Kaserne vertreten.

Die Grundwehrdiener der Garnison Klagenfurt gehörten zum Stabsbataillon 7 aus der Windisch-Kaserne bzw. zur Stabskompanie des Militärkommandos Kärnten in der Khevenhüller-Kaserne. Die Garnison Spittal an der Drau nahm mit Soldaten des Jägerbataillons 26 aus der Türk-Kaserne an der Angelobung teil.

Neben dem Kärntner Militärkommandanten Brigadier Walter Gitschthaler gaben einige der höchsten Vertreter des Landes Kärnten, allen voran Landeshauptmann Peter Kaiser, der Veranstaltung die Ehre.

Musikalische Begleitung

Die Militärmusik Kärnten begleitete den Festakt musikalisch und sorgte mit einem Platzkonzert für den Abschluss der Angelobung. Zu hören gab es dabei Musikstücke von Rudolf Kattnigg, dem wohl bekanntesten Kärntner Liederkomponisten.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Das Treuegelöbnis wird abgelegt.

Das Treuegelöbnis wird abgelegt.

V.l.: Oberst Volkmar Ertl, Bürgermeister Klaus Glanznig, Landeshauptmann Peter Kaiser und Brigadier Walter Gitschthaler.

V.l.: Oberst Volkmar Ertl, Bürgermeister Klaus Glanznig, Landeshauptmann Peter Kaiser und Brigadier Walter Gitschthaler.

Die Treffener Kindergartenkinder eröffneten den Festakt.

Die Treffener Kindergartenkinder eröffneten den Festakt.

Schon vor der Angelobung gab es eine Totenehrung beim Kriegerdenkmal.

Schon vor der Angelobung gab es eine Totenehrung beim Kriegerdenkmal.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit