Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer informiert Stellungspflichtige

Villach, 27. Jänner 2015  - Oft tauchen mit der Einberufung zur Stellungsuntersuchung, im Allgemeinen bekannt als "Musterung", die ersten Fragen auf, was dabei eigentlich auf die Betroffenen zukommt. Um diese Fragen zu beantworten, startet im Militärkommando Kärnten die Informationsreihe "Info vor der Stellung". Angepasst an den "Stellungsplan", werden in ganz Kärnten insgesamt zehn dieser Veranstaltungen angeboten.

Serviceleistung für Stellungspflichtige

In dem "Stellungsplan" ist ersichtlich, welcher Jahrgang zu welchen Terminen aus welchem Bezirk für diese Stellungsuntersuchung zur Feststellung der Tauglichkeit einberufen wird. "Wir empfinden diese Serviceleistung für Stellungspflichtige als Unterstützung, da in einem direkten persönlichen Gespräch Fragen leichter geklärt werden können", erklärt Vizeleutnant Franz Brunner vom Militärkommando.

Aus den bisher durchgeführten Info-Veranstaltungen geht hervor, dass diese sowohl für die zur Untersuchung anstehenden jungen Bürger als auch für die Stellungskommission nützlich sind. Vizeleutnant Brunner: "Vorab zu wissen, was auf einen zukommt und was erwartet wird, gewährleistet eine schnellere und leichtere Untersuchung auf beiden Seiten."

Interessierte Angehörige

Da zu diesen Terminen den Stellungspflichtigen auch die Möglichkeit eingeräumt wird, in Begleitung von Angehörigen zu erscheinen, ist die Überwindung keine große Hürde, an diesem Termin teilzunehmen. Egal ob Eltern, Familienangehörige, Freunde oder auch Bekannte, viele nehmen die Chance auf Information wahr.

Mit dieser Orientierungshilfe, die in enger Zusammenarbeit mit dem Heerespersonalamt, Informationsoffizieren und dem Militärkommando Kärnten erarbeitet wird, sollen in Zukunft keine Fragen zur Stellung mehr offen bleiben.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Nützliche Informationen für die Stellungspflichtigen.

Nützliche Informationen für die Stellungspflichtigen.

Auch die Angehörigen informieren sich über den Ablauf.

Auch die Angehörigen informieren sich über den Ablauf.

Offene Fragen können vor Ort rasch geklärt werden.

Offene Fragen können vor Ort rasch geklärt werden.

Persönliche Gespräche werden genutzt.

Persönliche Gespräche werden genutzt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit