Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer und Feuerwehr: Zusammenarbeit bei Mega-Event in Villach

Villach, 16. Juli 2017  - Von 9. bis 16. Juli fanden in Villach die 16. internationalen Feuerwehrwettbewerbe unter dem Überbegriff #VillachOnFire statt. Insgesamt nahmen 28 Nationen an dem Wettbewerb teil, der nur alle vierJahre ausgetragen wird. Rund 3.000 der weltbesten Feuerwehr-Athleten, davon zirka 700 Jungfeuerwehrleute, traten in verschiedensten Wettbewerben an.

Unterstützung

Bereits am Samstag, den 1. Juli, stand ein Zug des Pionierbataillons 1 im Einsatz für die Feuerwehrolympiade. Die Soldaten bauten im Villacher-Stadion Lind eine zusätzliche Tribüne für rund 1.000 Plätze sowie eine Tribüne vor dem Parkhotel Villach auf und halfen dadurch der Feuerwehr bei den Vorbereitungen.

Während des ganzen Events unterstützen Sanitäter des Bundesheeres das Rote Kreuz und sorgten gemeinsam für die notwendige Erstversorgung und den Abtransport bei kleineren Blessuren. Im Leitungsbau mit den Fernmeldern wurden die notwendigen Verbindungen sichergestellt, und auch in der Presse- und Medienbetreuung war das Bundesheer tätig.

Die zwei Grundwehrdiener Andreas Kreiter und Philipp Mlinar sind seit 3. April als Sanitäter beim Bundesheer. Bei der Feuerwehrolympiade in Villach unterstützten sie das Rote Kreuz bei der Erstversorgung von Verletzten. "Wir sind auch in unserer Freizeit beim Roten Kreuz tätig und fahren zu den Notfällen. Hier bei der Olympiade sind es, Gott sei Dank, nur kleine Verletzungen und Beschwerden aufgrund der Hitze", erklärten die Rekruten. "Die Atmosphäre hier im Stadion ist super und die Stimmung bei den Fans absolut riesig. Ich bin gerne hier und helfe, wenn ich gebraucht werde", so Kreiter.

Eröffnungsfeier

Bei der Eröffnungszeremonie gab Bundespräsident Alexander Van der Bellen der Veranstaltung die Ehre. Die Schlussfeier dieser Olympiade am Samstag, den 15. Juli, besuchte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, der auch Pokale und Medaillen zur Siegerehrung überreichte.

Bei beiden Festakten wurde der Ein- und Auszug der Nationen musikalisch von der Militärmusik Kärnten begleitet. Die rund 5.000 internationalen Fans und Zuschauer im Stadion rundeten die Veranstaltung mit tosendem Applaus ab.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Eröffnungsfeier mit der Militärmusik Kärnten.

Eröffnungsfeier mit der Militärmusik Kärnten.

Minister Doskozil bei der Feuerwehrolympiade.

Minister Doskozil bei der Feuerwehrolympiade.

Die Wettkämpfe forderten die Athleten.

Die Wettkämpfe forderten die Athleten.

Zu bewältigen: ein Löschangriff.

Zu bewältigen: ein Löschangriff.

Sanitäter des Bundesheeres im Einsatz.

Sanitäter des Bundesheeres im Einsatz.

Pioniere errichteten eine Tribüne mit 1.000 Plätzen.

Pioniere errichteten eine Tribüne mit 1.000 Plätzen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit