Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung und gemeinsame Große Flaggenparade in Graz

Graz, 29. Oktober 2007  - Die Feierlichkeiten rund um den Nationalfeiertag beging das Bundesheer in der Steiermark traditionell mit einer Angelobung und der Großen Flaggenparade in Graz.

Am Mittwoch, den 24. Oktober, wurden rund 620 Rekruten von Überwachungsgeschwader, Jägerbataillon 18, Hubschraubergeschwader Aigen, Artillerieregiment 1 und der ABC-Abwehrkompanie vor dem Schloss Eggenberg in Graz angelobt. Die Soldaten stammten aus den Garnisonen Zeltweg, St. Michael, Aigen i. Ennstal, Feldbach und Graz. Abordnungen des Österreichischen Kameradschaftsbundes, des Privilegierten Grazer Bürgerkorps und des Traditionszuges des k.u.k. Feldjägerbataillons 9 verliehen der Angelobung einen würdigen Rahmen.

Am Donnerstag, den 25. Oktober, fand dann die gemeinsame Große Flaggenparade unter Mitwirkung der steirischen Einsatzorganisationen auf dem Grazer Hauptplatz statt. Begonnen wurde der Festakt mit dem Aufspielen der Militärmusik Steiermark, der Polizeimusik Steiermark, der Musikkapelle der Justizwache und der Feuerwehrmusik Eisbach-Rein. Zuvor präsentierten sich die Einsatzorganisationen der Bevölkerung im Rahmen einer Leistungsschau.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Die Anbgelobung vor dem Schloss Eggenberg in Graz.

Die Anbgelobung vor dem Schloss Eggenberg in Graz.

Am Hauptplatz, mitten in Graz, fand die Große Flaggenparade statt.

Am Hauptplatz, mitten in Graz, fand die Große Flaggenparade statt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit