Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärluftfahrtausstellung in Zeltweg

Zeltweg, 29. April 2010  - Die Militärluftfahrtausstellung in Zeltweg startet heuer ins sechste Jahr. Bisher besuchten mehr als 120.000 Fliegerei-Begeisterte die Schau, die von 30. April bis 17. Oktober 2010 wieder geöffnet hat.

Neue Exponate

Im Mittelpunkt stehen neben den bisher ausgestellten Geräten auch neu erworbene Exponate, wie etwa ein Hubschrauber AB-206 "Jet Ranger" oder ein Segelflugzeug vom Typ "L-Spatz". Höhepunkt der Ausstellung ist aber ein im Maßstab 1:1 gehaltenes Teil-Mockup jener Ilyushin 14 mit der die österreichische Verhandlungsdelegation nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages aus Moskau am 15. April 1955 in Bad Vöslau landete.

"50 Jahre Auslandseinsatz"

Auch auf das Jubiläum "50 Jahre Auslandseinsätze" geht die Ausstellung ein: Eine Bilddokumentation über die Auslandseinsätze des Heeres legt den Fokus auf die Luftstreitkräfte, und eine "Short Skyvan" wurde mit jener Ausstattung nachgerüstet, mit der sie österreichische Soldaten zum Hilfseinsatz 1999 nach Albanien flog.

Reger Betrieb in der Museumswerkstätte

In der Museumswerkstätte werden die Aktivitäten auch heuer wieder im vollen Umfang fortgesetzt. Neben einem aufgeschnittenen Saab "Draken" wird die Aufrüstung des im vergangenen Jahr erworbenen Kunstflugtrainers "Zlin 126" nun an der Bundesfachschule für Flugtechnik in Langenlebarn fortgesetzt und fertiggestellt. Die Übergabe der Zlin ist für die Jahresmitte geplant.

Mehr als 6.300 Quadratmeter Ausstellungfläche

Unzählige beherzte Helfer sorgen unentgeltlich und oft in ihrer Freizeit dafür, dass den Besuchern auf der rund 6.300 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche die Geschichte von mehr als 50 Jahren Militärluftfahrt so nah und realistisch wie möglich präsentiert wird.

30. April bis 17. Oktober bei freiem Eintritt

Die Militärluftfahrtausstellung hat von 30. April bis 17. Oktober 2010 von Dienstag bis Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr bei geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Im Hangar 8 sind historische Luftfahrzeuge auf 6.300 m² Ausstellungsfläche zu sehen.

Im Hangar 8 sind historische Luftfahrzeuge auf 6.300 m² Ausstellungsfläche zu sehen.

Star der Ausstellung ist ein Teile-Mockup einer Ilyushin 14 mit der Originalausstattung von 1955

Star der Ausstellung ist ein Teile-Mockup einer Ilyushin 14 mit der Originalausstattung von 1955

Militärkommandant Heinz Zöllner (r.) übergab offiziell den Ausstellungsschlüssel an die Organisatoren der Schau.

Militärkommandant Heinz Zöllner (r.) übergab offiziell den Ausstellungsschlüssel an die Organisatoren der Schau.

Eine Saab "Draken" in der Museumswerkstätte.

Eine Saab "Draken" in der Museumswerkstätte.

Die Ausstellung präsentiert den Besuchern lebendige Luftfahrtgeschichte.

Die Ausstellung präsentiert den Besuchern lebendige Luftfahrtgeschichte.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit