Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Minister Darabos bestellt neue Kommandanten

Wien, 21. September 2011  - Verteidigungsminister Norbert Darabos hat heute, Mittwoch, wichtige Kommandantenfunktionen im Österreichischen Bundesheer neu besetzt. Darabos folgte der Empfehlung einer unabhängigen Bewertungskommission und bestellte Oberstleutnant Karl-Heinz Tatschl zum Kommandanten des Jägerbataillons 18 in St. Michael und Major Rafetseder zum Kommandanten des Luftunterstützungsgeschwaders in Langenlebarn. "Beide Offiziere sind hervorragende Kommandanten, die ihre Führungsqualitäten im In- und Ausland bewiesen haben", so der Minister.

Oberstleutnant Karl-Heinz Tatschl

Der 45-jährige Karl-Heinz Tatschl wurde in Judenburg geboren. Nach der Ausbildung an der Theresianischen Militärakademie führte Tatschl einen Pionierzug in Salzburg. Danach war er Kommandant einer Jägerkompanie und der Stabskompanie in St. Michael. Von 2003 bis 2007 führte seine Kommandantenlaufbahn an die Theresianische Militärakademie, wo er als Hauptlehroffizier und schließlich als Jahrgangskommandant die Ausbildung der jungen Offiziersanwärter des Bundesheeres mitgestaltete.

Seit 2007 war Tatschl stellvertretender Bataillonskommandant des Jägerbataillons 18. Er absolvierte mehrere internationale Übungen im Ausland und war 2002 als Stabsoffizier beim österreichischen Bataillon in Syrien tätig. 2007 absolvierte er das Masterstudium "Sicherheitsmanagement" an der Landesverteidigungsakademie. Oberstleutnant Tatschl ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

Major Wolfgang Rafetseder

Wolfgang Rafetseder wurde 1967 in Leoben geboren. Nach Abschluss der Offiziersausbildung im Jahre 1989 begann er seine Pilotenausbildung, seit 1993 ist er auch Militärfluglehrer. In weiterer Folge war Rafetseder Staffelkommandant einer Lufttransportstaffel, Flugkommandant im Fliegerregiment 1 sowie stellvertretender Kommandant des Luftunterstützungsgeschwaders. Seit August war er mit der Führung des Geschwaders betraut. Im Vorjahr schloss Rafetseder das Masterstudium "Sicherheitsmanagement" erfolgreich ab.

Durch seine Tätigkeit als Militärpilot absolvierte er bis dato 5.800 Flugstunden auf verschiedensten Transportflugzeugen, so führte er auch Hilfs- und Versorgungsflüge in den Kosovo, nach Bosnien, Syrien und Armenien durch. Rafetseder ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Oberstleutnant Karl-Heinz Tatschl, neuer Kommandant des Jägerbataillons 18.

Oberstleutnant Karl-Heinz Tatschl, neuer Kommandant des Jägerbataillons 18.

Major Wolfgang Rafetseder ist neuer Kommandant des Luftunterstützungs- geschwaders in Langenlebarn.

Major Wolfgang Rafetseder ist neuer Kommandant des Luftunterstützungs- geschwaders in Langenlebarn.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit