Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärmusik Steiermark gab Benefizkonzert

Graz, 13. April 2012  - Seit mehr als zehn Jahren laden die Steirische Arbeiterkammer und das Militärkommando Steiermark zu einem Galakonzert in den großen Saal der Arbeiterkammer Steiermark ein, wobei der Erlös stets einer sozialen Organisation zukommt. Am Freitag begeisterten die Militärmusiker mehr als 500 Besucher.

Der musikalische Bogen umspannte Werke von "Fidelio" von Ludwig van Beethoven bis "Die Götter rufen" von Robert Stolz - eine Komposition, die als blasmusikalische Uraufführung dargeboten wurde.

Repräsentanten von Politik und Militär

Zahlreiche Ehrengäste der Arbeiterkammer, politische Vertreter der Landespolitik sowie ranghohe Militärs nahmen an dem Galakonzert teil. In seiner Begrüßungsansprache konnte Oberst Christian Fiedler, Pressesprecher des Militärkommandos, Präsident Walter Rotschädl als Hausherrn der Arbeiterkammer herzlich willkommen heißen. Weitere Grüße galten Landesrat Gerhard Kurzmann, dem Landtagsabgeordneten Eduard Hamedl, Generalmajor Heinrich Winkelmayer vom Streitkräfteführungskommando und dem steirischen Militärkommandanten Brigadier Heinz Zöllner.

Spende für die Leukämiehilfe

Unter dem Motto "Hoffnung ist Leben" leistet die Leukämiehilfe Steiermark Großartiges für Patienten und deren Angehörige. Als Repräsentantin dieser Non-Profit-Organisation war Roswitha von der Hellen unter den Ehrengästen. Noch während des Konzerts übergaben ihr Arbeiterkammer-Präsident Rotschädl und Militärkommandant Zöllner einen Spendenscheck über 4.000 Euro.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Die Militämusiker bei der Eröffnung des Konzertes.

Die Militämusiker bei der Eröffnung des Konzertes.

Vor 500 Besuchern spannten die Musiker einen weiten musikalischen Bogen.

Vor 500 Besuchern spannten die Musiker einen weiten musikalischen Bogen.

4.000 Euro für die Leukämiehilfe: Hofer, Rotschädl, Von der Hellen, Zöllner und Kapellmeister Lackner (v.l.).

4.000 Euro für die Leukämiehilfe: Hofer, Rotschädl, Von der Hellen, Zöllner und Kapellmeister Lackner (v.l.).

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit