Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Landeshauptmann Voves empfängt Offiziers- und Unteroffiziersnachwuchs

Graz, 14. Oktober 2013  - Seit fünf Jahren werden Offiziere und Unteroffiziere, die ihren Dienst beim Österreichischen Bundesheer in der Steiermark antreten, von Landeshauptmann Franz Voves in die Grazer Burg eingeladen.

Beim diesjährigen Festakt zum "Tag der Führungskräfte" haben sich neun Offiziere und 43 Unteroffiziere den Spitzen der steirischen Landespolitik sowie ranghohen Repräsentanten aus der öffentlichen Verwaltung vorgestellt.

Für Schutz und Hilfe für die österreichische Bevölkerung bereitzustehen und einen solidarischen Beitrag bei internationalen Einsätzen zu leisten, ist die Motivation des Führungskräftenachwuchses.

Anerkennung

Landeshauptmann Voves dankte den Offizieren und Unteroffizieren im Namen aller Steirerinnen und Steirer für die Bereitschaft, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen. "Uns allen ist bewusst, dass Sie große Belastungen auf sich nehmen. Ich danke Ihnen für Ihre Bereitschaft, den Mitmenschen unserer Heimat zu dienen“, brachte der Landeshauptmann seine Wertschätzung zum Ausdruck.

Der steirische Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner stellte fest, dass die gemeinsame Vorstellung der Miliz- und Berufssoldaten auch ein klares Signal und Bekenntnis zum Milizsystem sei. "Die Miliz wird immer ein wesentlicher Bestandteil des Österreichischen Bundesheeres bleiben. Sie dient zur personellen Ergänzung von Truppen, in der Form selbständig strukturierter Verbände und Einheiten als angemessene Reaktion auf sicherheitsrelevante Lageentwicklungen", stellte Militärkommandant Zöllner fest.

Dank für die Verbundenheit des Landes Steiermark

Wachtmeister Patrik Moser vom Jägerbataillon 18 aus St. Michael sprach die Dankesworte der jungen Führungskräfte. Er zeigte sich zuversichtlich, dass es genug Möglichkeiten gebe, die Zukunft des Bundesheers aktiv mitzugestalten. Die Ausbildung der einrückenden Soldaten in einem optimierten Wehrdienst sei dabei für alle Führungskräfte eine der nobelsten Aufgaben.

Aufrichtige und persönliche Dankesworte brachte Wachtmeister Moser Landeshauptmann Voves entgegen: "Wir wissen, dass Sie ihre steirischen Soldaten weder im Katastropheneinsatz noch im Auslandseinsatz vergessen und ihnen Ihre Anerkennung für die erbrachten Leistungen stets zuteil werden lassen. Wann immer Leistungen unseres Bundesheers und seiner Soldaten geschmälert wurden, haben Sie sich zu Wort gemeldet und uns allen den Rücken gestärkt."

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Landeshauptmann Voves dankte den Soldaten im Namen aller Steirerinnen und Steirer.

Landeshauptmann Voves dankte den Soldaten im Namen aller Steirerinnen und Steirer.

Im Weißen Saal der Graz Burg wurde die Vorstellung der Soldaten vorgenommen.

Im Weißen Saal der Graz Burg wurde die Vorstellung der Soldaten vorgenommen.

Wachtmeister Moser sprach die Dankesworte für die Unteroffiziere.

Wachtmeister Moser sprach die Dankesworte für die Unteroffiziere.

Voves übergab ein Steiermarkbuch als Geschenk.

Voves übergab ein Steiermarkbuch als Geschenk.

Oberst Köffel, l., aus Strass mit seinen neuen Unteroffizieren.

Oberst Köffel, l., aus Strass mit seinen neuen Unteroffizieren.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit