Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer unterstützt Ausstellung von Künstlern aus dem Kosovo

Gleisdorf, 04. September 2015  - Eine Woche lang haben eine Künstlerin und zwei Künstler aus dem Kosovo gemeinsam mit Malern der "Malgruppe Gleisdorf" zahlreiche Kunstwerke geschaffen. Die dabei geschaffenen Exponate werden in der Ausstellung "Contrasts and perspectives: Kosova - Artists in residence" von 4. bis 20. September im Rathaus in Gleisdorf präsentiert. Projektleiter für dieses länderübergreifende Kunstprojekt ist Milizoffizier Oberstleutnant Karl Bauer.

Präsentation der Projektidee

Oberstleutnant Karl Bauer ist staatlich zertifizierter Kulturmanager. Er hat diese Kunstausstellung nach Österreich gebracht und gemeinsam mit der Stadt Gleisdorf die organisatorische Abwicklung übernommen. Bei seiner Eröffnungsrede anlässlich der Vernissage sagte Bauer: "Eine Künstlerin und zwei Künstler aus dem Kosovo präsentieren in diesem binationalen Kunstprojekt Gegenwartskunst aus dem Kosovo. Mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren sowie durch CIMIC vom Österreichischen Bundesheer wird mittlerweile zum zweiten Mal kosovarischen Künstlern eine Möglichkeit geboten, ihre Werke der interessierten Öffentlichkeit in Österreich zu zeigen."

Vorstellung der Künstler

Adriana Marku Sedaj studierte Kunst an der Universität von Priština, Fachbereich Skulptur. Naim Spahiu ist aus Mitrovica im Kosovo, er studierte ebenfalls Kunst an der Universität von Priština und er ist der Ausstellungskoordinator an der Nationalgalerie in Priština. Admir Pervathi stammt aus Albanien, studierte an der Kunstakademie in Tirana und hat sich in seinen Werken dem abstrakten Expressionismus gewidmet.

Dank an Österreich

Die Künstlerin Adriana Marku Sedaj ist im Kosovo die Direktorin der Nationalgalerie in Priština. Zur Unterstützung für die Organisation dieser Ausstellung in Österreich sagt sie: "Ich bedanke mich bei Oberstleutnant Bauer und meinem Kollegen Valton Halimi für die Möglichkeit der Präsentation unserer Kunstwerke hier in Gleisdorf. Für mich hat das eine sehr große Bedeutung. Es ist mir eine Ehre, meine Kunstwerke hier zu zeigen. Es wird mir für meine berufliche Karriere hilfreich sein. Österreich ist für seine großartige Kultur sehr bekannt."

Konsul der Republik Kosovo Ehrengast

Konsul Imer Lladrovci ist aus Wien angereist, um allen österreichischen Organisatoren und Sponsoren zu danken sowie seinen Landsleuten aus dem Kosovo für ihre Werke zu gratulieren. In seiner Ansprache bei der Vernissage betont er: "Österreich hat als einer der ersten Staaten Europas die Unabhängigkeit der Republik Kosovo anerkannt und sehr viel für die Wirtschaft und die Entwicklung unseres Landes beigetragen. Es freut mich sehr, dass heute und in den nächsten Tagen Künstlerinnen und Künstler aus dem Kosovo die Möglichkeit haben, unser Land von dieser kunstvollen und ausdrucksvollen Seite zu präsentieren."

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Oberstleutnant Karl Bauer, m., mit Konsul Imer Lladrovci sowie Ehrengästen und Künstlern bei der Vernissage.

Oberstleutnant Karl Bauer, m., mit Konsul Imer Lladrovci sowie Ehrengästen und Künstlern bei der Vernissage.

Oberstleutnant Karl Bauer erörtert den künstlerischen Wert dieser Ausstellung.

Oberstleutnant Karl Bauer erörtert den künstlerischen Wert dieser Ausstellung.

Künstlerin Adriana Marku Sedaj mit einer ihrer Skulpturen in der Galerie im Rathaus Gleisdorf.

Künstlerin Adriana Marku Sedaj mit einer ihrer Skulpturen in der Galerie im Rathaus Gleisdorf.

Konsul Imer Lladrovci bei seiner Laudatio zur Ausstellung.

Konsul Imer Lladrovci bei seiner Laudatio zur Ausstellung.

Die Sängerin Irina Karamarkovic präsentierte zur Vernissage Lieder in allen fünf Sprachen des Kosovo.

Die Sängerin Irina Karamarkovic präsentierte zur Vernissage Lieder in allen fünf Sprachen des Kosovo.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit