Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Waffenübung der Miliz-Soldaten des Jägerbataillons 17: "Unsere Miliz - daheim im Heer"

Straß, 16. November 2016  - Unter diesem Motto rückten am Montag dieser Woche 160 Milizsoldaten des Jägerbataillons 17 und der neuaufgestellten Jägerkompanie "Deutschlandsberg" zur diesjährigen Sonderwaffenübung in die Straßer Erzherzog Johann-Kaserne ein.

Ziel: Einheitliche Ausbildung der Milizsoldaten

Ziel dieser Waffenübung ist es, die Fähigkeiten der Miliz zu stärken und alle Soldatinnen und Soldaten auf einen einheitlichen Ausbildungsstand zu bringen sowie die neue Jägerkompanie zu formieren.

Administration und Begrüßung

Nach dem Einstellungsbetrieb, der Administration und dem Ausfassen von Bekleidung und Ausrüstung wurde am Nachmittag ein Vollzähligkeitsappell durchgeführt.

Den Abschluss des ersten Tages bildete ein gemeinsames Antreten und die Begrüßung durch den Kommandanten des Jägerbataillons 17, Oberst Bernhard Köffel.

Miliz-Jägerkompanie "Deutschlandsberg"

Das Ausbildungsschwergewicht für die kommenden Tage liegt in der Selbst- und Kameradenhilfe, dem Fernmeldedienst sowie Waffen- und Schießdienst mit einem Scharfschießen auf den Schießplätzen Felifer- und Ortnerhof in der Obersteiermark.

Am Freitag wird schließlich die Formierung der Jägerkompanie "Deutschlandsberg" abgeschlossen. Dies gilt als eigentliche Geburtsstunde der aus 210 Milizsoldaten, in fünf Zügen gegliederten Milizkompanie, die für Objektschutzaufgaben in der Weststeiermark vorgesehen ist.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Die Milizsoldaten rückten motiviert zur Sonderwaffenübung ein.

Die Milizsoldaten rückten motiviert zur Sonderwaffenübung ein.

Bataillonskommandant Oberst Köffel begrüßt die Milizsoldaten in Straß.

Bataillonskommandant Oberst Köffel begrüßt die Milizsoldaten in Straß.

Auch die Handhabung des Sturmgewehres 77 stand am Dienstplan.

Auch die Handhabung des Sturmgewehres 77 stand am Dienstplan.

Ziel ist die Formierung der Miliz Jägerkompanie "Deutschlandsberg".

Ziel ist die Formierung der Miliz Jägerkompanie "Deutschlandsberg".

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit