Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Lehrlinge beim Heer: Neuer Lebensabschnitt ab September

Zeltweg, 30. Juni 2017  - Mit Anfang September beginnen österreichweit Jugendliche beim Bundesheer ihre Lehrzeit in über 30 Lehrberufen. So auch sieben neue Lehrlinge in der Fliegerwerft 2 in Zeltweg. Hier werden für den eigenen Fachkräftenachwuchs Luftfahrzeugtechniker, Betriebslogistikkaufleute und Elektroniker ausgebildet. Der Großteil der Absolventen konnte im breiten Aufgabenbereich der Werft eine berufliche Zukunft finden. Sie bilden nun die junge Generation an Spezialisten im Bereich der Luftfahrzeugtechnik und Logistik.

Die Aufnahmeprüfung hilft bei der Berufswahl

Bewerberinnen und Bewerben werden zu einer theoretischen Aufnahmeprüfung ins Heerespersonalamt nach Wels eingeladen. Dort folgt die Überprüfung der Deutschkenntnisse, der Anwendung der Grundrechnungsarten und des Allgemeinwissens. Ein Reaktions- und Konzentrationstest ergänzt diese Überprüfung. Die Besten dieser Auswahltestung werden in der Fliegerwerft in Zeltweg weitergetestet. Bei dieser praktischen Aufnahmeprüfung wird abschließend das handwerkliche Geschick getestet.

Theorie und Praxis nahe am Flugbetrieb

Im Beruf Luftfahrzeugtechniker wird das erste Lehrjahr an der Lehrwerkstätte der ÖBB in Knittelfeld absolviert. Dort werden die grundlegenden Kenntnisse in der Metallverarbeitung vermittelt. Ab dem zweiten Lehrjahr wird das luftfahrzeugtechnische Handwerk an Pilatus PC7 Flugzeugen des Bundesheeres ausgebildet.

Die Elektroniker wachsen in den elektronischen Bereich der Flugsicherungstechnik hinein. Egal ob Tower, Radar oder Flughafen-Beleuchtung - mit Ende der Lehrzeit ist dieser Arbeitsbereich allen vertraut.

Ohne Logistik keine Instandsetzung

Im Beruf "Betriebslogistikkaufmann/-frau" werden die vielseitigen Tätigkeiten von Betriebslogistikern ausgebildet. Der PC und das Telefon sind wichtige Werkzeuge im Bereich der Logistik. Vieles ist aber händisch zu erledigen wie Annahme, Lagerung, Ausgabe, Rücknahme und Ablieferung von tausenden Flugzeugersatzteilen, Werkzeugen und technischen Geräten. Die Beachtung aller Vorschriften im Bereich der Sicherheit, Lagerung und des Transportes wird bald selbstverständliche Routine. Nur wenn ein funktionsfähiges Teil rechtzeitig beim Techniker ankommt, kann instandgesetzt werden.

Berufsinformation für Lehrjahr September 2018

Mit Beginn des Schuljahres 2017/18 werden wieder Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Schulstufe über die drei Lehrberufe informiert. Die Fliegerwerft 2 ist in Zusammenarbeit mit Berufsfindungsvereinen, dem AMS und vieler Schulen in den Bezirken Murtal und Murau aktiv. Ein Team bestehend aus Informationsoffizieren und Lehrlingsausbildern unterstützen so das Heerespersonalamt im Umfeld des Fliegerhorstes. Einige Lehrstellensuchende fanden durch diese Informationen schon den Weg zur Bewerbung im Internet und zur Lehre in der Fliegerwerft in Zeltweg. So soll es auch im nächsten Schuljahr wieder sein.

Nachwuchsfachkräfte bei der Arbeit an einem Flugzeug.

Nachwuchsfachkräfte bei der Arbeit an einem Flugzeug.

Die Spezialisten halten die Luftfahrzeuge des Bundesheeres in Schuss.

Die Spezialisten halten die Luftfahrzeuge des Bundesheeres in Schuss.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit