Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Deutscher Iglubau am Truppenübungsplatz Seetaleralpe

Truppenübungsplatz Seetaleralpe, 09. März 2004  - Generationen von österreichischen Grundwehrdienern ist der Truppenübungsplatz Seetaleralpe in frostiger Erinnerung: Er bietet nämlich nicht nur optimale Ausbildungs- und Gefechtsschießmöglichkeiten im Mittelgebirge, sondern steht vor allem für eines: Winteralpinausbildung.

Nachdem dort im September 2001 erstmals eine internationale Großübung mit Truppenteilen aus 20 verschiedenen Nationen stattgefunden hatte, war es unseren nördlichen Nachbarn aus Deutschland vorbehalten, einen geschlossenen Truppenkörper in der Stärke eines Bataillons mit über 500 Mann die Winterkampfausbildung am Truppenübungs- platz Seetaleralpe absolvieren zu lassen.

Mit dem Gebirgsjägerbataillon 232 aus Bischofswiesen/Strub im Berchtesgadener Land war ein Verband zu Gast, die nicht zuletzt aufgrund ihrer Teilnahme an Friedenseinsätzen in Somalia, Kroatien, Bosnien, im Kosovo und in Afghanistan über große Erfahrung, im Bereich der Friedenssicherung verfügt und daraus resultierend hohes internationale Ansehen genießt.

Um das hohe Niveau der Gebirgsjäger zu halten, erscheint das Übungsprogramm ideal: Nach einer Woche „Leben im Felde“ (die Soldaten biwakierten in selbstgebauten Iglus), Gefechtsschießen, einer intensiven Gefechtsausbildung und Skimärschen unter härtesten äußerlichen Bedingungen bildete ein militärischer Patrouillenwettkampf mit Gefechtsschießen, Handgranatenwerfen, Bergen und Abtransportieren von Lawinenopfern den krönenden Abschluss der Ausbildung.

Die umweltbedingte Härte des TÜPL diente dabei als Mittel zum Zweck. Gerade das schwierige Gelände und die extremen Witterungsbedingungen vor Ort lassen den Truppenübungsplatz SEETALERALPE als echten Prüfstein für Qualifikation, Ausbildung, Ausrüstung, Beweglichkeit und Robustheit des Truppenkörpers erscheinen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Das deutsche Gebirgsjägerbataillon 232

Das deutsche Gebirgsjägerbataillon 232

fand hier am Truppenübungsplatz Seetaleralpe

fand hier am Truppenübungsplatz Seetaleralpe

beste Ausbildungsvoraussetzungen vor.

beste Ausbildungsvoraussetzungen vor.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit