Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heer beim "Antenne Steiermark" Schulskitag

Schladming, 09. März 2018  - Der Radiosender "Antenne Steiermark" veranstaltete am Freitag den "Antenne-Schulskitag" auf der Vier-Berge-Schischaukel-Alpinarena Dachstein Tauern Region. Das Bundesheer unterstützte diese Veranstaltung und informierte die Besucher über die Aufgaben von Soldatinnen und Soldaten bei Einsätzen im In- und Ausland.

Verteidigungsminister und Landeshauptmann

An dem Skitag nahmen rund 4.000 Schülerinnen und Schüler teil. "Ich freue mich sehr, dass wir beim Antenne-Schulskitag Partner der ersten Stunde sind und wir uns hier gegenseitig unterstützen können. Es ist mir eine große Freude, heuer erstmals persönlich dabei zu sein, wenn das Österreichische Bundesheer die Gelegenheit bekommt, sich in diesem Rahmen zu präsentieren", sagte Verteidigungsminister Mario Kunasek.

Militärkommandant im Zentrum des Geschehens

Der steirische Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner schloss sich den Worten des Ministers an: "Die Antenne schafft uns mit dem Schulskitag die Möglichkeit, dass unsere jungen Soldaten in einer ungezwungenen Atmosphäre in Kontakt mit vielen jungen Leuten kommen. Unsere Rekruten sind ja nicht viel älter als die Schüler, die hier die Pisten genießen. Wir sind der Antenne dankbar, dass wir dem Bundesheer hier ein Gesicht geben können."

Bundesheer sorgt für warmes Essen

Soldaten vom Versorgungsregiment 1 aus Gratkorn übernahmen die Zubereitung von 800 Portionen Gulaschsuppe und 800 Paar Frankfurter. Die Waren wurden von der "Antenne Steiermark" bezahlt und die Getränke über Sponsoren gratis zur Verfügung gestellt.

Informations- und Leistungsschau

Die Soldaten des Jägerbataillons Steiermark "Erzherzog Johann" stellten ihre Alpinkompetenz unter Beweis. Bei einer Trainingsstation "Alpine Gefahren" erklärten und übten die Milizsoldaten mit interessierten Jugendlichen das richtige Verhalten bei Lawinen sowie das Bergen von Verschütteten. Mit großer Aufmerksamkeit wurden die Erklärungen und praktischen Infos der Soldaten verfolgt. Begeisterung und viel Engagement zeigten die Jugendlichen dann beim Suchen von dargestellten Lawinenopfern.

Militärpolizei präsentierte Panzerfahrzeug

Eines von mehreren Highlights war ein gepanzertes "Husar"-Fahrzeug der Militärpolizei mit seiner elektronisch gesteuerten Waffenstation. Diese ermöglicht es dem Bordschützen, das Waffensystem aus dem Innenraum des Fahrzeuges zu bedienen.

Informationen

Zusätzlich zur Militärpolizei waren auch Mitarbeiter des Überwachungsgeschwaders und des Heerespersonalamtes vor Ort. Sie informierten über die Aufgaben der Luftraumüberwachg beziehungsweise über die Stellung, die Grundausbildung und über Karrieremöglichkeiten beim Bundesheer.

Partner: Jägerbataillon Steiermark und Antenne Steiermark

"Es freut mich, dass wir gemeinsam mit unserem Partner heuer wieder so vielen Jugendlichen einen interessanten und sportlichen Schulskitag bieten konnten", sagte Oberstleutnant Mesicek Markus, der stellvertretende Kommandant des Jägerbataillons Steiermark.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Blauer Himmel und Sonnenschein. Der Schulskitag war ein Hit für alle Teilnehmer.

Blauer Himmel und Sonnenschein. Der Schulskitag war ein Hit für alle Teilnehmer.

V.l.: Oberst Gerhard Schweiger, Gottfried Bichler, Minister Mario Kunasek, Brigadier Heinz Zöllner, Oberstleutnant Markus Mesicek, Michael Brunner.

V.l.: Oberst Gerhard Schweiger, Gottfried Bichler, Minister Mario Kunasek, Brigadier Heinz Zöllner, Oberstleutnant Markus Mesicek, Michael Brunner.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer begrüßt die Soldaten der Militärpolizei.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer begrüßt die Soldaten der Militärpolizei.

Hochbetrieb bei der Essensausgabe.

Hochbetrieb bei der Essensausgabe.

Besucher üben das Suchen von Lawinenopfern.

Besucher üben das Suchen von Lawinenopfern.

Militärpolizisten beantworteten alle Fragen.

Militärpolizisten beantworteten alle Fragen.

Moderne Technik begeistert: Im "Husar"-Fahrzeug durfte Platz genommen werden.

Moderne Technik begeistert: Im "Husar"-Fahrzeug durfte Platz genommen werden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit