Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Salzburger Landtag besucht Heereslogistikzentrum

Salzburg, 21. Mai 2007  - Auf Einladung von Generalmajor Bernhard Bair, dem obersten Logistiker des Bundesheeres, besuchten Vertreter des Salzburger Landtages am Montag das Heereslogistikzentrum in der Schwarzenberg-Kaserne. Angeführt wurde die Delegation von Landtagspräsident Hans Holztrattner und von Michael Neureiter, dem zweiten Präsidenten.

Logistik-Dienstleister für das gesamte Bundesheer

Generalmajor Bair informierte die Gäste über die grundsätzlichen Aufgaben des Kommandos Einsatzunterstützung. Das Kommando untersteht direkt dem Verteidigungsministerium und ist als Dienstleistungsunternehmen für die logistische Unterstützung aller Teile des Bundesheeres zuständig. In seinem Verantwortungsbereich hat es 26 Dienststellen über ganz Österreich verteilt - mit insgesamt 3.127 Mitarbeitern und 88 Lehrlingen.

12 Lehrlinge in Ausbildung

In Salzburg sind die Heersmunitionsanstalt Buchberg in Bischofshofen, das Heeres-Leistungssportzentrum 8 in Rif bei Hallein, die Sanitätsanstalt Salzburg in der Rainer-Kaserne sowie das Heereslogistikzentrum Salzburg Teil des Kommandos Einsatzunterstützung. In Summe sind das 296 Arbeitsplätze im Bundesland. Besonders stolz ist man beim Heereslogistikzentrum, dass derzeit zwölf Lehrlinge – drei davon sind Mädchen - ausgebildet werden. Noch in diesem Jahr sollen sechs Weitere aufgenommen werden.

Dimensionen selbst erleben

Bei einer Führung durch die Werkstätten und Lager wurde den politischen Vertretern die Dimension der Logistikeinrichtung bewusst. "Erst wenn man es selbst sieht, kann man sich die Größenordnung dieser Einrichtung vorstellen", stellte Landtagspräsident Holztrattner dazu fest.

Wichtiger Wirtschaftsfaktor

Das Heereslogistikzentrum ist ein wichtiger Partner für die Salzburger Wirtschaft. Im Jahr 2006 wurde Aufträge im Gesamtwert von 3,5 Millionen Euro an private Unternehmen vergeben. Gleichzeitig sind sich die Soldaten aber auch ihrer sozialen Verantwortung als Arbeitgeber bewusst. So versehen derzeit zwei Mitarbeiter mit einem körperlichen Handicap ihren Dienst im Logistikzentrum, ein weiterer soll dieses Jahr angestellt werden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Abgeordnete des Salzburger Landtags waren zu Gast beim Heereslogistikzentrum Salzburg.

Abgeordnete des Salzburger Landtags waren zu Gast beim Heereslogistikzentrum Salzburg.

In der Kfz-Werkstatt: Generalmajor Bair (2.v.l.)mit den Besuchern, darunter die Präsidenten Holztrattner (2.v.r.) und Neureiter (r.).

In der Kfz-Werkstatt: Generalmajor Bair (2.v.l.)mit den Besuchern, darunter die Präsidenten Holztrattner (2.v.r.) und Neureiter (r.).

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit