Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Eurofighter absolvieren 1.000ste Flugstunde

Zeltweg, 16. Juli 2009  - Die noch junge Geschichte der Eurofighter in Österreich ist seit Donnerstag um einen Höhepunkt reicher: Bei einer Abfangübung absolvierte einer der österreichischen Abfangjäger die mittlerweile tausendste Flugstunde.

Trainingsflug

Während eines Trainingsfluges im Übungsgebiet der sogenannten "Schober-Area" fingen zwei Eurofighter eine Saab 105 des Bundesheeres ab, die ein unbekanntes Flugobjekt darstellte. Nach einem Ausweichmanöver des "Eindringlings" konnte die Saab erfolgreich gestellt und identifiziert werden.

Die beiden Eurofighter mit den Kennungen 7L-WC und 7L-WJ wurden von Major Werner Kribitz sowie Hauptmann Thomas Ploder pilotiert.

Jets erfüllen alle Erwartungen

Fazit der Luftstreitkräfte: Seit der Einführung der Eurofghter erfüllen die Jets alle Erwartungen und tragen erfolgreich zum Schutz der österreichischen Bevölkerung und zur Gewährleistung der Sicherheit im heimischen Luftraum bei.

Ein Bericht der Redaktion Luftraumüberwachung

Die beiden Eurofighter-Piloten nach der erfolgreichen Abfangübung.

Die beiden Eurofighter-Piloten nach der erfolgreichen Abfangübung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit