Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärbereichsmeisterschaften West 2010 zu Ende

Hochfilzen, 04. Februar 2010  - Mit einem Festakt vor dem Kulturhaus in Hochfilzen wurden die Militärbereichsmeisterschaften West 2010 beendet. Zur Abschlusszeremonie waren noch einmal alle beteiligten Sportler aus Vorarlberg, Tirol, Salzburg und Oberösterreich angetreten.

Gute Zusammenarbeit

Generalmajor Dieter Heidecker und Brigadier Karl Berktold eröffneten den Festakt. Der Salzburger Militärkommandant, Brigadier Berktold, dankte den Militär-Sportlern für ihren Einsatz, gratulierte den Gewinnern der einzelnen Bewerbe und würdigte auch die Arbeit des Organisations-Personals. Er bezeichnete die Veranstaltung als einen weiteren Erfolg für den militärischen Sport in Hochfilzen. Der Bürgermeister von Hochfilzen, Sebastian Eder, sprach die gute Zusammenarbeit von Gemeinde und Bundesheer an und freut sich schon auf die Heeresmeisterschaft im März.

Siegerehrung

Höhepunkt der Feier war die Siegerehrung für den nur wenige Stunden vorher beendeten militärischen Patrouillenlauf. Die Ehrungen übernahmen der stellvertretende Kommandant der Streitkräfte, Generalmajor Dieter Heidecker, der Salzburger Militärkommandant Brigadier Karl Berktold, der neue Militärkommandant in Vorarlberg, Brigadier Ernst Konzett und der Kommandant der 4. Panzergrenadierbrigade, Brigadier Robert Prader.

Bereichsmeister, Patrouille 2010:

Militärkommando Salzburg:

Vizeleutnant Herbert Gruber, Stabswachtmeister Josef Grugger, Offiziersstellvertreter Johann Kralik und Leo Kreer

Militärkommando Tirol:

Oberstabswachtmeister Gerhard Brandstätter, Stabswachtmeister Klemens Bichler, Korporal Christian Nindl und Korporal Johann Raweburger

Militärkommando Vorarlberg:

Oberstleutnant Werner Greußing, Oberstleutnant Michael Kerschat, Vizeleutnant Thomas Heim und Vizeleutnant Gerhard Brandl

4. Panzergrenadierbrigade und Militärkommando Oberösterreich:

Leutnant Roland Angerer, Vizeleutnant Johann Scheibenreif, Oberstabswachtmeister Paul Steinbichl und Wachtmeister Andreas Binder

6. Jägerbrigade:

Vizeleutnant Anton Winkler, Vizeleutnant Günter Sattlegger, Oberstabswachtmeister Markus Gassmayer, Wachtmeister Christof Wastl

Die Besten der Besten

Ehrenpreise für Tagesbestzeit:

Biathlon Allgemeine Klasse:

Zugführer Michael Eberharter (27:53)

Biathlon Senioren Klasse:

Oberwachtmeister Roland Schablitzky (25:23)

Biathlon Staffel:

Vizeleutnant Reinhard Grossegge, Oberwachtmeister Roland Schablitzky, Zugführer Michael Eberharter und Rekrut Horst Hagn (56:41)

Patrouille:

Vizeleutnant Anton Winkler, Vizeleutnant Günter Sattlegger, Oberstabswachtmeister, Markus Gassmayer und Wachtmeister Christof Wastl (54:47)

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Salzburger Bereichsmeister im Patrouillenlauf.

Die Salzburger Bereichsmeister im Patrouillenlauf.

Zugsführer Michael Eberharter.

Zugsführer Michael Eberharter.

Oberwachtmeister Roland Schablitzky.

Oberwachtmeister Roland Schablitzky.

Die schnellste Staffel, aber ohne Vizeleutnant Grossegger.

Die schnellste Staffel, aber ohne Vizeleutnant Grossegger.

Die Tagesbesten des Patrouillenlaufes.

Die Tagesbesten des Patrouillenlaufes.

Die Militärmusik Salzburg umrahmte den Festakt mit schwungvollen Klängen.

Die Militärmusik Salzburg umrahmte den Festakt mit schwungvollen Klängen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit