Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Pongauer Soldaten spenden für Kameraden

Salzburg, 19. Dezember 2011  - Insgesamt 6.400 Euro spendeten die Soldaten der Krobatinkaserne für die Aktion Kameradschaftshilfe. Es ist dies der Reinerlös aus dem Sommerfest in der Krobatinkaserne und aus dem Benefizkonzert der Militärmusik Salzburg im St. Johanner Kulturzentrum im Herbst diesen Jahres. Die beiden Schecks wurden an den Militärkommandanten von Salzburg, Brigadier Heinz Hufler, und an den geschäftsführenden Obmann der Aktion Kameradschaftshilfe, Vizeleutnant Christoph Waltl, übergeben.

Heuer bereits 17.000 Euro vergeben

Vizeleutnant Waltl freut sich über die Spende aus St. Johann: "Die Aktion Kameradschaftshilfe hat heuer bereits mit 17.000 Euro helfen können. Gerade in der Weihnachtszeit konnten wir wieder einigen Familien eine Freude bereiten."

Die Aktion Kameradschaftshilfe unterstützt unschuldig in Not geratene Soldaten rasch und unbürokratisch. Gerade nach plötzlichen Schicksalsschlägen wird oftmals wertvolle Hilfe geleistet. Seit vielen Jahren sind die Soldaten des Führungsunterstützungsbataillons 2 aus St. Johann ein wichtiger Unterstützer der Aktion.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Der Reinerlös des Sommerfests der Garnison St. Johann wurde von Oberstleutnant Nussbaumer (Mitte), an Brigadier Hufler (l.) und Vizeleutnant Waltl übergeben.

Der Reinerlös des Sommerfests der Garnison St. Johann wurde von Oberstleutnant Nussbaumer (Mitte), an Brigadier Hufler (l.) und Vizeleutnant Waltl übergeben.

Scheckübergabe für das Benefizkonzert der Militärmusik Salzburg durch Vizeleutnant Erber.

Scheckübergabe für das Benefizkonzert der Militärmusik Salzburg durch Vizeleutnant Erber.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit