Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Salzburgs Soldaten unterstützen Kindersicherheitsolympiade

Lessach, 23. Mai 2014  - Zum 15. Mal hieß es für Kinder der Volks- und Grundschulen im Salzburger Land "Sicherheit zuerst"- die Euregio-Kindersicherheitsolympiade startete. Der Salzburger Zivilschutzverband (SZSV) vermittelt mit der sogenannten "Safety-Tour" spielerisch und sportlich wichtige Sicherheitskenntnisse und lässt die Jüngsten an konkreten Stationen üben und trainieren.

In spannenden und sicherheitsrelevanten Wettbewerben messen sich die Schulklassen. "Wir sind stolz und froh, das wir mit dem Partner Bundesheer einen starken Unterstützer haben", so der Geschäftsführer des Salzburger Zivilschutzverbandes, Roy Tittler. "Allein die Vorbereitungen wie Aufbau, Transport, Betreuung der Kinder, Information und Reitprogramm, sind für uns sehr wichtig. Ohne die Unterstützung der Salzburger Soldaten würden wir diese Veranstaltung nur schwer bewältigen können."  

Über 6.000 Kinder

Die Kindersicherheitsolympiade tourte in diesem Jahr durch die Orte Salzburg, Saaldorf-Surheim, Palling, Neumarkt, Scheffau, Eben im Pongau, Saalfelden und Lessach. Insgesamt waren 6.000 Schülerinnen und Schüler samt ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie Betreuern am Start. Mit dem Motto "Schutz und Hilfe" konnten sich auch heuer wieder die Kleinsten ein Bild vom Bundesheer und seinen Aufgaben machen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Kurz vor dem Start in Lessach.

Kurz vor dem Start in Lessach.

Lieblinge der Kinder: Die Haflinger des Tragtierzentrums Hochfilzen.

Lieblinge der Kinder: Die Haflinger des Tragtierzentrums Hochfilzen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit