Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Pionierbataillon 2 im Assistenzeinsatz

Lend, 06. September 2016  - Durch die starken Regenfälle in der Nacht von 29. auf 30. August überflutete der Bach im Hopfengartengraben die darunter verlaufende Straße sowie anliegende Grundstücke. Aufgrund der Steilheit des Geländes bestand akute Gefahr von Hangrutschungen bei bereits geringen Regenmengen. 

Bundesheer hilft

Nach Anforderung des Bundesheeres zur Assistenzleistung  durch die Bezirkshauptmannschaft Zell am See rückten die Salzburger Pioniere am 1. September mit zehn Soldaten der technischen Pionierkompanie unter der Führung des Militärkommandos Salzburg aus. 

Bau von "Krainerwänden"

Durch den Bau von "Krainerwänden" - Stützwänden aus Holz - sollen Rutschungen des Hanges im Hopfengartengraben verhindert werden. Die "Krainerwände" werden in enger Zusammenarbeit mit der Wildbach- und Lawinenverbauung errichtet. Eine besondere Herausforderung bei diesem Einsatz ist die Gefahr von Rutschungen bereits bei leichtem Regen, wodurch es aus Sicherheitsgründen zu Unterbrechungen im Bau kommen kann.

Ein Bericht der Redaktion 6. Jägerbrigade

Einsatz der "K-Säge".

Einsatz der "K-Säge".

Der Hopfgartengraben.

Der Hopfgartengraben.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit