Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Tag der Schulen" in der Kaserne in St. Johann im Pongau

St.Johann im Pongau, 28. Juni 2017  - Über 1.000 Schüler strömten am Donnerstag in die Krobatin- Kaserne. 37 Klassen nutzten die Chance, einen Einblick in das Leben beim Bundesheer zu bekommen.  Die Soldaten des Führungsunterstützungsbataillons 2 präsentierten an 20 interessanten Stationen den 15- bis 18-jährigen Mädchen und Burschen die verschiedenen Bereiche des Bundesheeres.

Attraktiver Arbeitgeber

Gebirgsjäger, Funker- und Fernmelder, Cybersoldaten und die Luftraumüberwachung zeigten sich mit ihrer Ausrüstung. Auch die Militärstreife informierte über ihre Aufgaben. Ein Besuchermagnet war die Vorführung der Diensthunde.

Das Bundesheer zeigte sich als attraktiver Arbeitgeber:  Kasernkommandant Oberst Johannes Nussbaumer: "Wir wollen den Jugendlichen die vielfältigen Möglichkeiten zeigen, die der Dienst beim Bundesheer bietet. Für uns ist es wichtig, die jungen Männer zum Grundwehrdienst zu motivieren und den jungen Frauen eine tolle Jobchance zu bieten. Sportlichkeit und ein bißchen Abenteuerlust sollte man für eine Karriere bei Heer mitbringen. Dann stehen viele berufliche Möglichkeiten offen."

Militärhunde als Besuchermagnet

Schülerinnen, Schüler und auch die begleitenden Lehrer waren vom Gesamtprogramm begeistert. Dabei spielte auch das schöne Wetter mit. 

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Militärhunde: Die 4c-Klasse der Neuen Mittelschule Schwarzach mit den Diensthunden "Hero" und "Cliff".

Militärhunde: Die 4c-Klasse der Neuen Mittelschule Schwarzach mit den Diensthunden "Hero" und "Cliff".

Leben im Feld: Schülerinnen und Schüler des Poly Abtenau im Kuppelzelt.

Leben im Feld: Schülerinnen und Schüler des Poly Abtenau im Kuppelzelt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit