Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kommando Gebirgskampf: Milizsoldaten übten den Einsatz im Hochgebirge

Lizum Walchen, 21. September 2018  - Von 17. bis 21. September führte das Kommando Gebirgskampf eine Sonderwaffenübung mit dem Ausbildungsschwerpunkt "Einsatz im Hochgebirge" durch.

80 Milizsolden üben Einsatz im Hochgebirge

Daran nahmen rund 80 Milizsoldaten des Kommandos Gebirgskampf und der direkt unterstellten Einheiten (gebirgsbewegliche Jägerkompanie des Kommandos Gebirgskampf, Führungsunterstützungskompanie, Nachschub- und Transportkompanie und Werkstättenkompanie) teil.

Für eine Woche tauschten die Milizsoldaten Zivilbekleidung gegen Uniform und nahmen an der herausfordernden Ausbildung am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen teil. Im Rhythmus von zwei Jahren finden Milizübungen statt, um die Soldaten der Miliz auf einen einheitlichen Ausbildungsstand zu bringen.

Alpinausbildung, Scharfschießen und Sanitätsausbildung

Am Dienstplan stand unter anderem Waffen- und Schießdienst mit dem Sturmgewehr 77 und mit der Pistole 80, Truppenalpinausbildung im Hochgebirge, erweiterte Sanitätsausbildung sowie die Verwendung in den militärischen Fachfunktionen.

"Ich bin stolz darauf, dass Sie als Milizsoldaten diese Woche so viel Einsatz gezeigt haben und so diese Übungswoche gemäß dem Motto unserer Brigade 'Partnerschaftlich, professionell - gemeinsam erfolgreich' zu einem Highlight gekrönt haben", lobte der Kommandant des Kommandos Gebirgskampf, Brigadier Johann Gaiswinkler, das Engagement und den Einsatz der Milizsoldaten.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Im Hochgebirge ist jede Übung herausfordernd.

Im Hochgebirge ist jede Übung herausfordernd.

Das Ziel vor Augen - die Milizsoldaten des Kommandos Gebirgskampf und der direkt unterstellten Einheiten.

Das Ziel vor Augen - die Milizsoldaten des Kommandos Gebirgskampf und der direkt unterstellten Einheiten.

Scharfschießen mit dem Maschinengewehr 74 im hochalpinen Gelände.

Scharfschießen mit dem Maschinengewehr 74 im hochalpinen Gelände.

Erweiterte Sanitätsausbildung in der Selbst- und Kameradenhilfe.

Erweiterte Sanitätsausbildung in der Selbst- und Kameradenhilfe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit